Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Rosdorf Ideen für alten Prunksaal sind gefragt
Die Region Rosdorf Ideen für alten Prunksaal sind gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 25.09.2019
Ute und Ralf Lesjak, Burkhard Menking und Ruth Finck (v.l) hoffen auf viele Besucher des Ideen-Workshops im Saal der ehemaligen Gaststätte Fiege. Quelle: Kuno Mahnkopf
Anzeige
Rosdorf

Der Verein RoBiNet (Rosdorfer Bildungs-Netzwerk) will den alten Saal der ehemaligen Gaststätte Fiege nach 50 Jahren Dornröschenschlaf wieder mit Leben füllen – und möglichst viele Rosdorfer teilhaben lassen. Der geräumige Tanzsaal mit Jugendstil-Elementen solle ein Begegnungs- und Identifikationsort werden, sagt Vereinsvorsitzende Ruth Finck. Wie genau der am Sellenfried 1 hinter der Musikschule Musi-Kuss und der britischen Büchertausch-Telefonzelle gelegene Saal nach der geplanten Renovierung genutzt werden soll, sollen interessierte Rosdorfer mitentscheiden.

Deshalb ist am Freitag, 27. September, eine Bürgerversammlung geplant. Der Saalbesichtigung um 17 Uhr schließt sich um 17.30 Uhr ein Ideen-Workshop an, der eine Grundlage für das künftige Konzept legen soll. „Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt“, heißt es in der Einladung an alle Alt- und Neubürger: „Ausstellungen, Lesungen, Theateraufführungen, Konzerte, Yogakurse, Tischtennisplatten, eine extralange Murmelbahn oder ein kleines Ortsmuseum?“.

Von Kuno Mahnkopf

19.09.2019
17.09.2019