Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Aktuelles Mehrheit ist für Fahrverbote, aber gegen autofreie Städte
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Mehrheit ist für Fahrverbote, aber gegen autofreie Städte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 26.08.2019
Einem Fahrverbot für Fahrzeuge, die Schadstoffgrenzwerte überschreiten, stimmt fast die Mehrheit der Befragten zu. Foto: Daniel Karmann
Anzeige
Essen

Autofreie Städte lehnen viele Menschen ab (43 Prozent). Doch fast die Mehrheit der Befragten stimmt einem Fahrverbot für Fahrzeuge zu, die Schadstoffgrenzwerte überschreiten (49,8 Prozent).

Auch den Ausbau von Fahrradwegen auf Kosten von Autoparkplätzen befürworteten 50 Prozent. Das geht aus einer Umfrage hervor, die unter anderem das

RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung durchgeführt hat. Während 28 Prozent der Befragten diesen Vorschlag ablehnten. Rund 69 Prozent der Befragten stimmten aber einer Ausweitung gesonderter Fahrstreifen für Busse und Bahnen zu.

Das Marktforschungsinstitut forsa befragte 7823 Haushalte online - davon füllten 6812 den Fragebogen vollständig aus. Die gemeinsame Studie von RWI und Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) wurde durch die Stiftung Mercator gefördert.

dpa

Einen kühlen Kopf bewahren ist für Autofahrer & Co insbesondere bei flirrender Hitze wichtig. Denn zwischen der Außentemperatur und Unfällen gibt es einen direkten Zusammenhang.

23.08.2019

Erst seit Mitte Juni sind E-Tretroller in Deutschland für die Straße zugelassen, doch aus vielen Städten sind sie jetzt schon nicht mehr wegzudenken. Genauso wächst die Zahl der Verleiher. Ab Montag will auch Bird seine Scooter bereitstellen.

23.08.2019

Schwerfällig, durstig? Diese Vorbehalte gegen Automatikautos lassen Fachleute nur noch eingeschränkt gelten. Das scheinen auch Autokäufer zu bemerken.

23.08.2019