Menü
Anmelden
Mehr Bilder Ausflugstipps für die Pfingsttage in der Region Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 22.05.2021

Ausflugstipps für die Pfingsttage in der Region Göttingen

Es geht wieder los ​im Hochseilgarten „Tree Rock“ in Silberborn im Hochsolling. Ab Pfingstsonntag startet die Saison. Der Kletterbetrieb sei der aktuellen Saison angepasst heißt es auf der Homepage. Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen müssen befolgt werden, die Anzahl der Kletterer ist reduziert. Wer sich den Spaß gönnen und vielleicht an der einen oder anderen Station auch den inneren Schweinehund überwinden möchte, der kann sich im Vorfeld online einen Platz reservieren. Benötigt wird darüber hinaus ein negatives Testergebnis, das maximal 24 Stunden alt ist. Möglich sind auch Selbsttests vor Ort, die dort angeboten werden. Ausgenommen hiervon sind vollständig geimpfte Personen oder von Covid19 genesene Personen, deren Erkrankung nicht länger als ein halbes Jahr zurück liegt. Ein Mund- und Nasenschutz ist eim Klettern nicht erforderlich, wohl aber am Boden bei der Einweisung und an der Kasse. Es müssen auch Handschuhe getragen werden, bei denen die Finger vollständig geschlossen sein müssen. Geöffnet ist der Kletterpark an den Feiertagen von 10 bis 19 Uhr. (vw)

Quelle: kletterpark

Der Göttinger Wald ​östlich der Universitätsstadt ist nicht nur einer der größeren der Region, er ist auch ein besonders abwechslungsreiches Ausflugsziel. Und was bietet sich bei mitspielendem Wetter mehr an, als ein langes Wochenende für mehr oder weniger ausgiebige Wanderungen durch die Natur direkt vor der Haustür zu nutzen? Der Göttinger Wald bietet Besuchern unterschiedlichste Umgebungen: Im Westen liegt der Stadtwald, der mit zahlreichen Wegen für die Bürger der Stadt angelegt wurde. Vom Bismarckturm bietet sich ein Panorama über Göttingen. Mitten im Wald finden Wanderer neben dem Wildgehege am Kehr, wo Wildschweine und Damwild grasen, das Naturschutzgebiet Kerstlingeröder Feld, wo nicht nur zahlreiche bedrohte Tier- und Pflanzenarten leben, sondern auch die Ruinen eines Gutshofs ihrer Entdeckung harren. Am Ostrand des Waldes bieten ein Aussichtsturm in der Nähe der Mackenröder Spitze und am Hünstollen spektakuläre Blicke über das Eichsfeld und bis zum Harz.Erwandern lässt sich der Göttinger Wald beispielsweise von Göttingen, Waake, Herberhausen, Nikolausberg oder Bovenden. (ytk)

Quelle: Tammo Kohlwes

Die Minigolf-Anlagen an der Schillerwiese und an der Grätzelstraße in Göttingen werden vom Verein „Miniatur-Golfsport-Club 1970 Göttingen“ betrieben. Die Anlagen seien montags bis freitags ab 14 Uhr geöffnet, an Sonn- und Feiertagen bereits ab 11 Uhr, teilt Erika von dem Knesebeck, Sprecherin des Vereins, mit. Aktuell können vier Personen pro Bahn spielen, Maskenpflicht herrsche nur am Eingang der Anlage. Zum Spielen sei kein Test nötig, so von dem Knesebeck. Interessenten müssen ihre Kontaktdaten jedoch am Kassenhaus hinterlegen – entweder per QR-Code oder auf Papier. Feste Schließzeiten gebe es bei den beiden Minigolf-Anlagen nicht. Eine Partie Minigolf bei „Fun Golf Bovenden“ sollen Interessierte im Voraus reservieren, teilt Stefan Gill als Geschäftsführer der Minigolf-Anlage mit. Die Reservierung kann telefonisch unter der 0551-70767675 oder per E-Mail an reservierung@fungolf-bovenden.de erfolgen. Geöffnet hat die Anlage freitags von 15 bis 20.30 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 20.30 Uhr. Laut Gill wird sie auch am Pfingstmontag von 11 bis 20.30 Uhr für Spieler geöffnet sein. Eine Partie dauere circa 1,5 Stunden. „Adventuregolf“ wird auf Kunstrasen gespielt, so Gill. Die Variante habe etwas andere Spielregeln, so würden die Spieler unter Anderem gleichzeitig und nicht nacheinander spielen. Die Schwarzlichtgolf-Anlage ist im Gebäude untergebracht und derzeitig gesperrt, so Gill. Bälle und Schläger sollen für die gesamte Gruppe von einer Person abgeholt werden, die eine medizinische Maske trägt. Die Besucher müssen sich für die Kontaktnachverfolgung registrieren. Für die Minigolf-Partie bei „Fun Golf Bovenden“ braucht man keinen Corona-Schnelltest. Auch am Seeburger See gibt es eine Minigolf-Anlage. Seit Himmelfahrt ist die Anlage am Naturschwimmbad geöffnet. Schläger und Bälle gibt es im Bootsverleih. (sg)

Quelle: Max von Schwartz
Nachrichten

11 Bilder - Partielle Sonnenfinsternis am 10. Juni

Nachrichten

7 Bilder - Der Supermond im April

Göttingen

19 Bilder - Vorbereitungen auf die Saison

Nachrichten

10 Bilder - Willi Herren: sein Leben in Bildern

Göttingen

120 Bilder - Wonneproppen 2020

Göttingen

120 Bilder - Lokolino 2020

Göttingen

66 Bilder - Nikolaus-Party 2019

Göttingen

12 Bilder - GT-Autokino 2019

Göttingen

260 Bilder - Eichsfeld Festival 2019

Sportbuzzer

104 Bilder - 14. Tour d'Energie

Die Region

9 Bilder - X-Mas-Party Billingshausen 2017

Duderstadt

37 Bilder - Apfel- und Birnenmarkt Duderstadt

Die Region

50 Bilder - Kirmes in Bovenden 2017

Die Region

10 Bilder - Kirmesumzug 2017 in Jühnde

Duderstadt

19 Bilder - Oktoberfeste im Eichsfeld

Duderstadt

10 Bilder - Familienfest in Rosdorf

Duderstadt

20 Bilder - Familienaktionstag 2017 in Duderstadt

Campus

18 Bilder - Amnesty-Protest auf dem Campus

Campus

14 Bilder - Möbel aus Popcorn

Campus

34 Bilder - Das grüne Klassenzimmer

Panorama

21 Bilder - Mehrere Explosionen in Brüssel

Panorama

5 Bilder - Gasleck in Mainz

Panorama

24 Bilder - Erdbeben im Himalaya

Panorama

136 Bilder - Oscars 2015