Menü
Anmelden
Mehr Bilder „Hannover hört hin“: Diese Künstler machen mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 03.08.2020

„Hannover hört hin“: Diese Künstler machen mit

Der Songwriter Herr Müller und sein Chauffeur überschreibt seine Musik mit den Worten: Wie eine Kneipenschlägerei zwischen Zorn und Poesie. Die HAZ schrieb über ihn: „Herrlicher Name – für einen Solisten! Christian Müller begleitet sich selbst auf der Gitarre. Ohne Chauffeur. Seine Songs sind leidenschaftlich verschraubtes Alltagskopfkino. Er nennt das Indie-Kleinkunst. Die Stimme erinnert total an irgendjemand. Man weiß zwar nicht mehr an wen, fühlt sich aber trotzdem in den Songs zu Hause." Der Musiker spielt am 23. August um 18 Uhr.

Quelle: Katrin Kutter

Ulrike Gerold wurde in der Nähe von Hannover geboren, studierte Germanistik, Theaterwissenschaften und Kunstgeschichte an der FU Berlin und arbeitete anschließend als Produktions- und Öffentlichkeitsdramaturgin an verschiedenen Theatern. Wolfram Hänel wurde in Fulda geboren, zog 1959 nach Hannover und studierte Germanistik und Anglistik an der FU Berlin. Er arbeitete als Plakatmaler, Werbetexter, Theaterfotograf, Studienreferendar, Spieleerfinder und Dramaturg. Seit 1997 schreiben Hänel und Gerold Krimis, Kinder- und Jugendbücher und Reisegeschichten. Weit mehr als hundert Bücher sind erschienen, in Dutzende Sprachen übersetzt. Das Autoren-Paar gewann zahlreiche Preise – und lädt nun zu einer Krimi-Lesung ein. Das Duo liest am 23. August um 19 Uhr. Unterstützt werden die beiden von Arndt Schulz . Der Musiker spielte bei Fargo und Jane.

Quelle: Hans Scherhaufer

Wenn mordlüsterne Verbrecher ihren Weg mit Leichen pflastern oder weitere bizarre Wirrungen des Todes die Polizei vor unlösbare Rätsel stellen, dann sind sie da: Die 3 Herren Walther Jefferson, (Inspektor der New Yorker Polizei und scharfer Analytiker), Isaak Weinstein (gewitzter Detektiv und Frauenheld) sowie Julius Steinberg (Physiker und leidenschaftlicher Besserwisser). Mit flammendem Herz, rauchendem Hirn und nonchalantem Biscuit-Humor durchdringen die drei Wahl-New Yorker auch die verwobensten Netze des Verbrechens. Als vierte Meinung lassen die 3 Herren bei ihren Ermittlungen nur die von Jeffersons Mitbewohner „Sherlock Holmes“ gelten. Der glaubt zwar nur, der Meisterdetektiv selbst zu sein, kann es in puncto Spürsinn aber durchaus mit diesem aufnehmen. Hauptspielort ist das New York der Dreißigerjahre, aber es verschlägt Jefferson, Weinstein und Steinberg auch auf andere Kontinente, um die Welt ein bisschen besser zu machen – und natürlich unterhaltsamer. Die 3 Herren werden gesprochen von Christian Kock (Walther Jefferson), Ingo Rotkowsky (Isaak Weinstein) und Kai-Peter Boysen (Julius Steinberg). Der Fall heißt: Das Puppenschloss. Das Live-Hörspiel läuft am 23. August um 20 Uhr.

Quelle: Die 3 Herren
Nachrichten

20 Bilder - Romy Schneider: Ihr Leben in Bildern

Nachrichten

6 Bilder - British Lifestyle

Nachrichten

7 Bilder - Madeleine Albright

Göttingen

120 Bilder - Wonneproppen 2020

Göttingen

120 Bilder - Lokolino 2020

Göttingen

66 Bilder - Nikolaus-Party 2019

Göttingen

12 Bilder - GT-Autokino 2019

Göttingen

260 Bilder - Eichsfeld Festival 2019

Göttingen

81 Bilder - Wir in Grone

Sportbuzzer

104 Bilder - 14. Tour d'Energie

Die Region

9 Bilder - X-Mas-Party Billingshausen 2017

Duderstadt

37 Bilder - Apfel- und Birnenmarkt Duderstadt

Die Region

50 Bilder - Kirmes in Bovenden 2017

Die Region

10 Bilder - Kirmesumzug 2017 in Jühnde

Duderstadt

19 Bilder - Oktoberfeste im Eichsfeld

Duderstadt

10 Bilder - Familienfest in Rosdorf

Duderstadt

20 Bilder - Familienaktionstag 2017 in Duderstadt

Campus

18 Bilder - Amnesty-Protest auf dem Campus

Campus

14 Bilder - Möbel aus Popcorn

Campus

34 Bilder - Das grüne Klassenzimmer

Panorama

21 Bilder - Mehrere Explosionen in Brüssel

Panorama

5 Bilder - Gasleck in Mainz

Panorama

24 Bilder - Erdbeben im Himalaya

Panorama

136 Bilder - Oscars 2015