Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Tipp des Tages Das ist am Wochenende in Göttingen und der Region los
Mehr Familie Tipp des Tages Das ist am Wochenende in Göttingen und der Region los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 18.01.2020
Sportlich mit dem Gerd Sauermann-Gedächtnisturnier  (Mitte) und musikalisch abwechslungsreich, unter anderem mit dem B.E.-Trio (links) und Stefan Mross wird das Wochenende in und um Göttingen. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Von Blues-Rock über Schlager bis Gospel – vor allem musikalisch gibt es am Wochenende in Göttingen und der Region einiges zu erleben. Die Tipps der Redaktion:

Freitag, 17. Januar

The Loop im Nörgelbuff

Als eine der international dienstältesten Rory Gallagher Tribute Bands gastiert The Loop am Freitag, 17. Januar, in Göttingen. Beginn ist um 21 Uhr im Nörgelbuff, Groner Straße 23. 1997 gab The Loop im Göttinger Nörgelbuff das erste Rory Gallagher Tribute Konzert in Deutschland. Das Konzert wurde „live“ aufgenommen und als CD veröffentlicht. „The Loop & Friends – Live in Göttingen `97 – A tribute to Rory Gallagher“ verkaufte sich weltweit.

The Loop gastiert am Freitagabend im Nörgelbuff Quelle: LICHTKUNST HANN.MUENDEN

Diskussion über Antisemitismus und Israel-Kritik

Bei einer Podiumsdiskussion zum Thema „Antisemitismus oder berechtigte Kritik an Israel? Wo verläuft die Grenze?“ diskutieren am Freitag, 17. Januar, Iris Hefets („Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost“), Konstantin Kuhle (FDP), Meron Mendel (Bildungsstätte Anne Frank), Rita Süssmuth (CDU) und Jürgen Trittin (B90/Die Grünen) im Deutschen Theater Göttingen, Theaterplatz 11. Die heftigen Reaktionen zur Vergabe des Göttinger Friedenspreises an die „Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost“ wird thematisiert. Beginn ist um 17 Uhr. Im Anschluss an die Diskussion wird eine Vorstellung von Wajdi Mouawads Schauspiel »Vögel« gegeben.

Theater der Nacht startet ins neue Jahr

Das neue Jahr begrüßt das Theater der Nacht mit Musik, Literatur und Theater. Am Freitagabend wird das Puppentheater „Der Mond“ gespielt, basierend auf ein Märchen der Brüder Grimm. Beginn ist um 20 Uhr im Northeimer Theater der Nacht, Obere Straße 1. Karten sind erhältlich unter Telefon 05551/1414 und vor Ort während der Vorverkauszeiten, donnerstags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr.

Nach einer kurzen Winterpause startet das Theater der Nacht mit Musik, Literatur und Theater ins neue Jahr: Freitagabend wird das Puppentheater „Der Mond“ gespielt. Quelle: r

„Mongolian meets Oriental“ im Alten Rathaus

Die international erfolgreiche Weltmusikformation Sedaa (Persisch für „Stimme“) gastiert am Freitag, 17. Januar, im Alten Rathaus, Markt 9 in Göttingen. „Mongolian meets Oriental“ heißt das Programm der vier Musiker, in dem sie die traditionelle mongolische mit der orientalischen Musik zu einem klanglich faszinierenden Ganzen verbinden. Die Veranstaltung von Kultur Lichter in Kooperation mit dem Verein Apex Kultur beginnt um 20.15 Uhr. Karten online unter reservix.de.

MY’TALLICA im Exil

Sie sind nach eigenen Angaben die meistgebuchte Metallica Tribute Band Deutschlands. MY’TALLICA gastiert am Freitag, 17. Januar, im Göttinger EXIL, Weender Landstraße 5. Beginn des Konzerts ist um 19 Uhr. Das 2-stündigen Liveprogramm präsentiert alle Klassiker aus 30 Jahren Metallica-Geschichte. Im Anschluss findet ab 22 Uhr die „Alternative Sound Explosion“ statt, bei der zu Liedern der 90er und 00er Jahre getanzt wird.

So klingt die Tribute-Band:

Zeitzeuge spricht im Museum

Der Göttinger Klaus Wettig, von 1979 bis 1994 für die SPD-Mitglied im Europaparlament, wird als Zeitzeuge und Autor am Freitag, 17. Januar, im Städtischen Museum ,Jüdenstraße 39, über Die Umbruchjahre 1966 bis 1969 sprechen. Die 68er-Bewegung war der “folgenreichste Umbruch“ in der Geschichte der alten Bundesrepublik. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Sonnabend, 18. Januar

Laienspielgruppe Gasparone in Kirchgandern

Mit der Komödie „Kleinstadthexen“ von Tina Segler kommt der Theater- und Freundschaftsclub Gasparone am Sonnabend, 18. Januar, in den Dorfkrug-Saal in Kirchgandern. Die Aufführung der Laienspielgruppe aus Elliehausen beginnt um 18.30 Uhr.

Comedy und Zauberei im Apex

„Best of Kösling“ heißt es am Sonnabend, 18. Januar, im Göttinger Apex, Burgstraße 46. Marcel Kösling präsentiert ab 20.15 Uhr Kabarett, Zauberei, Comedy und Musik mit „boshaften sprachlichen Zündeleien und Verschwindetricks aller Art“, so die Veranstalter. Karten online unter reservix.de.

Ein Vorgeschmack auf das Programm:

Benefiz-Lesung für Studierender in Krisengebieten

Die Organisation „Studieren ohne Grenzen“ inszeniert am Sonnabend, 18. Januar 2020, das Theaterstück „Draußen steht das Adelshaus“ von Aaron Fieß als Lesung. Beginn ist um 19.30 Uhr im Theater im OP, Käte-Hamburger-Weg 3 in Göttingen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht und gehen zugunsten Studierender in Kriegs- und Krisengebieten.

+++ Achtung! +++: Wegen Krankheit fällt das Jasper-van’t-Hof-Konzert in Bad Gandersheim

Das für diesen Sonnabend geplante Konzert des Jazzmusikers Jasper van’t Hof mit seinem B.E.-Trio in Bad Gandersheimer fällt aus. Es musste am Morgen kurzfristig wegen einer Erkrankung abgesagt werden.

Kaisersaal, Stiftsfreiheit 3, zu Gast. Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr. Veranstalter ist die Initiative Kunst und Kultur Northeim. Weitere infos unter Telefon 05551/63193 und per E-mail an info@kunst-kultur-northeim.de.

So klingt das Trio:

„CAVEWOMAN“ im Wilhelm-Bendow-Theater in Einbeck

Ramona Krönke als „CAVEWOMAN“ rechnet im Wilhelm-Bendow-Theater in Einbeck in einer fulminanten Solo-Show am Samstag, 18. Januar, mit den selbsternannten „Herren der Schöpfung“ ab. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Karten sind beim Kulturring Einbeck in der Marktstraße 13, telefonisch unter 05561/916556 sowie online unter www.einbeck.de erhältlich.

Christian Lais im Kauf Park

Schlagersänger Christian Lais ist am Sonnabend, 18. Januar, bei einem Kurzauftritt mit Autogrammstunde im Göttinger Kauf Park zu erleben. Ab 16 Uhr steht der Künstler auf der Show-Bühne.

Hier sein aktuelles Video:

Stand-up-Comedy im Bündheimer Schloss

Stand-up-Comedy bietet der Komiker Roberto Capitoni mit seinem Programm „Italiener schlafen nackt – manchmal auch in Socken“ am Sonnabend, 18. Januar. Beginn ist um 20 Uhr im Bündheimer Schloss, Gestütstraße 10 in Bad Harzburg. Karten sind erhältlich im Kulturklub-Büro, Herzog-Wilhelm-Straße 65 in Bad Harzburg, unter Telefon 05322/1888 und online unter kulturklub-bad-harzburg.de.

„Das Literarische Roulette“ in der Göttinger Stadtbibliothek

Stefan Dehler und Christoph Huber stellen am Sonnabend, 18. Januar, in der Stadtbibliothek Göttingen, Thomas-Buergenthal-Haus, Gotmarstraße 8, Meilensteine aus dem Fundus der Literaturgeschichte vor. Beginn ist um 19 Uhr. Unter dem Motto „Die besten Bücher“ haben Dehler und Huber insgesamt 36 längere und kürzere Auszüge aus Romanen, Erzählungen und Gedichtbänden aller Epochen und Genres ausgesucht. Karten gibt es an der Information im Erdgeschoss der Bibliothek.

Die Stillen Hunde stellen „Das Literarische Roulette“ in der Göttinger Stadtbibliothek vor. Quelle: stille hunde

Pflegetag „Brunch & Care“ im Asklepios Sozialzentrum

Ein Pflegetag unter dem Motto „Brunch & Care“ wird für Sonnabend, 18. Januar, im Sozialzentrum der Asklepios Psychiatrie, Rosdorfer Weg 70 in Göttingen, organisiert. Auf dem Programm von 11 bis 15 Uhr stehen unter anderem ein Bewerber‐Speed‐Dating und eine Mal- und Bastelaktionen für Kinder. Alexis Kara als prominenter Comedian und Schauspieler, bekannt aus der „Heute Show“, tritt mit einer Impro-Show auf.

Seulinger Schützenball

Der Schützenverein Seulingen feiert am am Sonnabend, 18. Januar, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus, Neue Str. 5 in Seulingen, seinen traditionellen Seulinger Schützenball. Alle Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins sind herzlich eingeladen. Das Programm umfasst unter anderem die Proklamation der Vereinsmeister und Pokalsieger, eine spannende Tombola und musikalische Unterhaltung durch die Partyband Sunrise. Der Eintritt ist frei.

Sarajane im Nörgelbuff

Anlässlich ihrer „I am fuel“-Tour ist Pop-Musikerin Sarajane am Sonnabend, 18. Januar, zu Gast im Göttinger Nörgelbuff, Groner Straße 23. Die Künstlerin wuchs in einer britisch-deutschen Patchwork-Familie auf und absolvierte ein Musikstudium in Hamburg. Im Frühsommer veröffentlichte Sarajane ihr zweites Album „Fuel“. Einlass ist ab 20 Uhr, Beginn ist um 21 Uhr. Karten gibt es an der Abendkasse.

Ein Vorgeschmack auf die Sängerin:

Göttinger Universitätsorchester in der Aula

Das Göttinger Universitätsorchester präsentiert sich zum Ende des Wintersemesters mit zwei Konzerten am Sonnabend, 18. Januar, und am Sonntag, 19. Januar, jeweils ab 20 Uhr in der Aula am Wilhelmsplatz in Göttingen. Auf dem Programm steht die Ouvertüre zur Oper „Tannhäuser“ von Richard Wagner sowie die Sinfonie Nr. 4 Es-Dur „Die Romantische“ von Anton Bruckner. Die Leitung des Konzertes hat der Akademische Musikdirektor Ingolf Helm.

Gerd Sauermann-Gedächtnisturnier in Diemarden

Drei Spieltage, 21 Mannschaften: Das Gerd Sauermann-Gedächtnisturnier 2020 wird von Freitag, 17. Januar, bis Sonntag, 19. Januar, in der Sporthalle in Diemarden ausgerichtet. Los geht es am Freitag um 19 Uhr und am Sonnabend um 14 Uhr. Zudem wird am Sonnabend, 9 Uhr, ein G-Jugend-Turnier ausgetragen sowie ein überregionales D-Jugend-Turnier am Sonntag, 9 Uhr. Am Sonntag geht es ab 14 Uhr in die Endrunde. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Das Gerd Sauermann-Gedächtnisturnier 2020 wird von Freitag, 17. Januar, bis Sonntag, 19. Januar, in der Sporthalle in Diemarden ausgerichtet. Quelle: Helge Schneemann

Göttinger Universitätsorchester in der AulaDas Göttinger

Universitätsorchester präsentiert sich zum Ende des Wintersemesters mit zwei Konzerten am Sonnabend, 18. Januar, und am Sonntag, 19. Januar, jeweils ab 20 Uhr in der Aula am Wilhelmsplatz in Göttingen. Auf dem Programm steht die Ouvertüre zur Oper „Tannhäuser“ von Richard Wagner sowie die Sinfonie Nr. 4 Es-Dur „Die Romantische“ von Anton Bruckner. Die Leitung des Konzertes hat der Akademische Musikdirektor Ingolf Helm.

Sonntag, 19. Januar

Stefan Mross und Freunde im Eichsfelder Kulturhaus

Seine Live-Show „Immer wieder Sonntags“ präsentiert Schlagerstar Stefan Mross am Sonntag, 19. Januar, in Heiligenstadt. Zu seinen Gästen zählen die Zillertaler Haderlumpen, Anna-Carina Woitschack und Robin Leon. Das Konzert im Eichsfelder Kulturhaus, Aegidienstraße 11, beginnt um 16 Uhr. Karten im Vorverkauf in den Tageblatt-Geschäftsstellen in Göttingen, Wiesenstraße 1, in Duderstadt, Marktstraße 9 sowie online unter gt-tickets.de.

Mei Schweizer Madl“ heißt ein Hit der Zillertaler Haderlumpen:

Kinderkonzert im Clavier-Salon

Die Kinderkonzerte von Gerrit Zitterbart ermöglichen jungen Zuhörern ab 5 Jahre den Zugang zur klassischen Musik. Es darf gelacht, getanzt, gesungen und geklatscht werden am Sonntag, 19. Januar, um 11.15 Uhr im Clavier-Salon Göttingen, Stumpfebiel 4.

The Glory Gospel Singers in Moringen

„The Glory Gospel Singers - USA“ gehen auf Deutschland-Tour und gastieren am Sonntag, 19. Januar, in der Liebfrauenkirche Moringen. Ab 18 Uhr präsentiert der Chor Negro Spirituals und Gospel Songs wie „God own Moses“, „Amazing Grace“ und „Oh Happy Day“. Karten bei Schreibwaren Paeslack, Neue Straße 4 in Moringen, Buchhandlung Grimpe, Wieterstraße 19 in Northeim, sowie online unter reservix.de. Einlass und Abendkasse ab 17 Uhr.

The Glory Gospel Singers gehen auf Deutschland-Tournee. Quelle: Tomy Badurina

Balkan Klänge“ im GDA Wohnstift

Eine Kammermusik-Veranstaltung im GDA Wohnstift, Charlottenburger Str. 19 in Göttingen, präsentieren am 19. Januar das Göttinger Symphonie Orchester und die Violin-Solistin Natalia Scholz-Kundirenko. Es werden Werke von George Enesco, Eugène Ysaye, Franz Liszt und Béla Bartók vorgetragen. Beginn ist um 19.45 Uhr. Karten online unter gso.reservix.de und an der Abendkasse.

Spiele-Ausstellung von Reinhold Wittig in Bovenden

Die Ausstellung „vergnüglich rollt an uns vorbei, vier drittel pi mal r hoch drei“ mit Arbeiten des Spiele-Autors Reinhold Wittig wird am Sonntag, 19. Januar, um 15 Uhr in der Galerie am Thie in der Alten Schule in Bovenden, Auf dem Thie 2, eröffnet. Die Schau wird bis 16. Februar gezeigt jeweils Dienstag und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr sowie Sonntag von 15 bis 17 Uhr.

StadtführungGöttingen royal“

Eine etwa 90-minütige StadtführungGöttingen royal“ wird am Sonntag, 19. Januar, angeboten. Treffen ist um 14 Uhr vor der Tourist-Information am Alten Rathaus, Markt 8 in Göttingen. Die Führung beleuchtet die Beziehungen Göttingens zum englischen Königshaus. Anmeldung unter Telefon 0551/4998031.

Die Stadtführung "Göttingen royal" beleuchtet die Beziehungen Göttingens zum englischen Königshaus. Quelle: Christina Hinzmann

Finale des Campus-Debattierturniers in der Alten Mensa

Studierende aus ganz Deutschland treten in Göttingen von Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. Januar, in Debatten zu Themen aus Gesellschaft und Politik gegeneinander an. Das Finale des Debattierturniers am Sonntag, 19. Januar, beginnt um 14 Uhr in der Alten Mensa in Göttingen, Wilhelmsplatz 3. Als Ehrengäste werden unter anderem Jürgen Trittin, Bundestagsabgeordneter der Grünen, Saskia Esken, Bundesvorsitzende der SPD, und Konstantin Kuhle, Mitglied des Bundestags erwartet. Der Eintritt ist frei.

Winterliche Schmetterlings-Suche auf dem Kerstlingeröder Feld

Eine Exkursion zum Thema „Schmetterlings-Suche im Winter“ organisiert die Biologische Schutzgemeinschaft Göttingen für Sonntag, 19. Januar. Auf dem Naturschutzgebiet „Kerstlingeröder Feld“ werden Nachweismethoden für schwer nachweisbare Schmetterlingsarten erklärt, insbesondere von seltenen und gefährdeten Arten. Mit etwas Glück können auf der Exkursion Raupen und Eier der Zipfelfalter, Glasflügler, Schillerfalter und Eisvögel beobachtet werden. Beginn ist um 13 Uhr auf dem Parkplatz am Ende der Straße „Am Herberhäuser Weinberge“ nördlich von Herberhausen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Von red

Nach einer kurzen Winterpause startet das Theater der Nacht mit Musik, Literatur und Theater ins neue Jahr. Freitagabend wird das Puppentheater „Der Mond“ gespielt.

16.01.2020

Als eine der international dienstältesten Rory Gallagher Tribute Bands gastiert „The Loop“ am Freitag, 17. Januar, in Göttingen im Nörgelbuff.

16.01.2020

Die Podiumsdiskussion „Antisemitismus oder berechtigte Kritik an Israel? Wo verläuft die Grenze?“ wird für Freitag, 17. Januar, im Deutschen Theater Göttingen, Theaterplatz 11, organisiert.

16.01.2020