Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Tipp des Tages Händler bieten Pflanzen und Exotisches
Mehr Familie Tipp des Tages Händler bieten Pflanzen und Exotisches
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 27.03.2018
Beim Kräutermarkt auf Gut Herbigshagen gibt es viel Auswahl.
Beim Kräutermarkt auf Gut Herbigshagen gibt es viel Auswahl. Quelle: Hartwig
Anzeige
Duderstadt

„Wir wollen mit dem Kräutermarkt eine zusätzliche Attraktion für einen breiten Kreis schaffen“, sagt Christian Neumann, zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Heinz Sielmann Stiftung. Das Format habe ein Alleinstellungsmerkmal, im Schnitt kämen rund 3000 Besucher aus einem Umfeld, das von Nordhessen über Thüringen bis in den Raum Northeim reiche. In manchen Jahren seien es auch schon 3500 gewesen. Die Herkunftsorte korrespondierten erfahrungsgemäß mit denen der Aussteller. Mit rund 20 Anbietern rechnet Neumann bei der diesjährigen Auflage des Marktes

Kräuter waren schon im Altertum hoch geschätzt

Viele der in mitteleuropäischen Regionen wachsenden Kräuter seien schon im Altertum hoch geschätzt und kultiviert worden, erläutert Neumann. Im Altertum und im Mittelalter hätten die Menschen besonders auf die Kräuter Anis, Fenchel, Kümmel und Dill wegen ihrer wohltuenden Wirkung gesetzt. Alle vier würden „allgemein beruhigend, erwärmend und krampfstillend wirken“, berichtet Neumann.

Auch Zauberkräfte würden den Kräutern immer wieder gerne zugeschrieben. „Die Kelten nannten Beifuß die ,Mutter aller Kräuter, flochten damit Kränze und fühlten sich so bestens gegen böse Geister geschützt“. nennt Neumann ein Beispiel.

Wer es exotischer mag, könne ebenfalls auf seine Kosten kommen. So zählten auch orientalische Gewürze und Kräutermischungen sowie frische Datteln, Pistazien, Berberitze und Safran zum Angebot des Kräutermarktes, ebenso Kräutersalze aus regionalem Gemüse.

Auch Blumen und weitere Pflanzen im Angebot

Außer den genannten Angeboten versprechen die Gastgeber auch vielerlei Angebote aus dem floralen Bereich. Als Beispiele nennt Neumann unter anderem Wild- und Gartenstauden, die an verschiedenen Ständen angeboten werden sollen. Nicht zuletzt werde auch Gartendekoration angeboten, mit der Käufer ihr häusliches Umfeld aufhübschen könnten. Dazu zählten Skulpturen und andere Arbeiten von Steinmetzen.

Kinder können beim Kräutermarkt ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Unter Anleitung haben junge Besucher die Möglichkeit, vielerlei Motive zum Thema Ostern zu gestalten, heißt es in der Ankündigung der Organisatoren. Sie wollen den Besuchern auch ein Verpflegungsprogramm bieten, in dem sich das Thema der Veranstaltung widerspiegelt. Ein Beispiel dafür seien Kräuterkartoffeln mit Dip.

So war es beim Kräutermarkt 2017. Im Artikel finden Sie eine Bildergalerie.

Von Axel Artmann

Tipp des Tages Badeparadies Eiswiese - Sauna und Baden
25.03.2018
Tipp des Tages Deutsches Theater - Musik aus Syrien
25.03.2018