Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Tipp des Tages Tipps fürs Wochenende in Göttingen und der Region
Mehr Familie Tipp des Tages Tipps fürs Wochenende in Göttingen und der Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 15.03.2019
"Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete", das Familienstück hatte im Rahmen der 34. Figurentheatertage Premiere. Quelle: Christina Hinzmann / GT
Göttingen

Das ist am Wochenende in der Region los:

Sonnabend

St. Patricks-Day

Ein Gottesdienst in englischer Sprache zu Ehren von St. Patrick, dem Schutzpatron Irlands, wird am Sonnabend, 16. März, mit Musik von „Spirited Ireland“ in der Citykirche Sankt Michael in Göttingen, Kurze Straße 13, gefeiert. Die Messe beginnt um 17.30 Uhr, im Anschluss geht es in einer Prozession zur irisch-grünen-Party im Irish Pub „The Wild Geese“. Am gesamten Wochenende steht hier das „St. Patricks Weekend“ mit verschiedenen Live-Acts auf dem Programm.

Freygang Band im Musikclub „Schwarzer Peter

Die „Freygang Band“ aus Berlin gastiert am Sonnabend, 16. März, im Musikclub „Schwarzer Peter in Heuthen, Kirchgasse 75. Ein besonderer Auftritt steht im Vorprogramm. Mit dem Duo „Scherbe kontra Bass“ singt und spielt neben Akki Schulz der Musiker Marius Del Mestre, seit 1980 Mitglied der legendären Band „Ton Steine Scherben“ sowie später Mitglied der „Scherben Family“. Einlass ist ab 20 Uhr, Beginn pünktlich um 21 Uhr.

Flying Carpet Volume 3

Das Hip-Hop/Rap-Event „Flying Carpet Volume 3“ ist am Sonnabend, 16. März, im Haus der Kulturen in Göttingen, Hagenweg 2E, angesagt. Auf dem Programm stehen eine offene Jam Session von 19 bis 21 Uhr, anschließend spielen die Formationen Gö-Band und Black Band B. Veranstalter ist der Verein Zukunfts-Werkstatt.

Michael Tumbrinck in Geismar

Kabarettist Michael Tumbrinck präsentiert am Sonnabend, 16. März, sein Programm „Der Erfolg gibt mir nichts!“ in der Kleinkunstbühne Geismar, Kerllsgasse 2. Der Abend mit dem Münsteraner Künstler zwischen Welterkenntnis und Selbstverzweiflung beginnt um 19.30 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es unter Telefon 05 51 / 7 90 94 63.

Kabarettist Michael Tumbrinck Quelle: r

Hans Werner Olm in Bad Harzburg

Mit seinem Comedyprogramm „Happy Aua“ gastiert Hans Werner Olm am Sonnabend, 16. März, im Büntheimer Schloß in Bad Harzburg. Mit geschliffenen Tabubrüchen bietet der Comedian, der unter anderem für seine Figur „Luise Koschinsky“ bekannt ist, Rezepte für die Bewältigung unserer „verstrahlten Existenz“. Kopfüber ins Chaos geht es ab 20 Uhr. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

The KutiMangoes in Hardegsen

Afro-Jazz-Klänge spielt die dänische Band The KutiMangoes am Sonnabend, 16. März, im Muthaussaal in Hardegsen, Burgstraße 2. Im vergangenen November begeisterten die fünf Musiker zum Abschluss des Göttinger Jazzfestivals das Publikum in der Musa. Das Konzert im Muthaussaal, veranstaltet von der Initiative Kunst & Kultur Northeim, beginnt um 20 Uhr. Tickets im Vorverkauf unter Telefon 05551/63193 oder per E-Mail an info@kunst-kultur-northeim.de.

Comedy-Company beim Impro-Festival

Beim „16. Internationalen Impro-Festival“ spielt die Göttinger Comedy-Company mit anderen Theatersport-Formationen auf Publikumszuruf Szenen aus dem Stegreif: Am Sonnabend, 16. März, steht sie gemeinsam mit den Gruppen The Messengers und Marked in der teilweise auf englisch gespielten Show „Musik ist Trumpf“ um 20 Uhr auf der Bühne. Bei der Show „Das Match“ am Sonntag, 17. März, liefern sich dann die Comedy-Company und The Messengers um 19 Uhr einen Schlagabtausch. Für beide Vorstellungen im Lumière in Göttingen, Geismar Landstraße 19, gibt es Karten unter Telefon 05 51 / 48 45 23.

Weihnachten nach Wunsch - Impro-Comedy zum Fest von der Comedy-Company im Lumière. Quelle: Niklas Richter

Sonnabend und Sonntag

Technorama-Oldtimermarkt

Beim Technorama-Oldtimermarkt auf dem Messegelände Kassel, Damaschkestraße 55, kommen Auto- und Motorrad-Fans am Sonnabend und Sonntag, 16. und 17. März, auf ihre Kosten. Etwa 400 internationale Aussteller präsentieren dort von 9 bis 18 Uhr ihre seltenen Originale, Youngtimer und Sportfahrzeuge und es wird auch ein Sammlerfahrzeug-Verkauf und Oldtimer-Teile-Markt geboten.

Zirkus Charles Knie

Große Raubkatzen und andere exotische Tiere, Artisten, Tänzer und Motorrad-Akrobaten präsentiert der Zirkus Charles Knie von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. März, in Einbeck. Auf dem Festplatz Twetge werden täglich zwei Vorstellungen geboten: am Freitag und Sonnabend um 16 und 19.30 Uhr, am Sonntag um 11 und 15 Uhr, Karten online auf zirkus-charles-knie.de und ab 10 Uhr an den Zirkuskassen.

Der Zirkus Charles Knie kommt nach Einbeck. Quelle: r

Sonntag

„Die Geisterkomödie“ in der UMG

Das britische Theaterstück „Die Geisterkomödie“ nach Noël Coward spielt die Theatergruppe SchnurZ am Sonntag, 17. März. Die Aufführung in der Veranstaltungsreihe „Kult(o)ur am Sonntag“ beginnt um 19.05 Uhr in der Osthalle im Universitätsklinikum Göttingen, Robert-Koch-Straße 40. Der Eintritt ist frei, Reservierungen sind nicht möglich.

„Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ im JT

Das Familienstück „Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ nach dem Kinderbuch von Ottfried Preußler zeigt das Junge Theater Göttingen, Hospitalstraße 6, am Sonntag, 17. März. Das „Abenteuer für Kinder und Erwachsene“ beginnt um 15 Uhr. Karten gibt es an der Theaterkasse, unter Telefon 05 51 / 49 50 15 oder per E-Mail an kasse@junges-theater.de.

"Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete" Quelle: Christina Hinzmann / GT

Tauschtag für Briefmarkensammler

Einen Tauschtag/Börse richtet der Briefmarkensammler-Verein von 1901 Göttingen am Sonntag, 17. März, im Bürgerschützenhaus in Göttingen, Schützenanger 20, aus. Neben privaten Sammlern werden auch einige Händler erwartet. Die Börse rund um Briefmarken, Briefe, Postkarten und Münzen beginnt um 9 Uhr und endet um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Diashow im Kino

In seiner Multivisionsshow „6000 km per Fahrrad von Vancouver nach Halifax“ präsentiert Reisejournalist Reinhard Pantke am Sonntag, 17. März, Impressionen von seiner fünfmonatigen Tour durch Kanada. Die digitale Diashow beginnt um 11 Uhr im Kino Schiller Lichtspiele in Hann. Münden, Lange Straße 47. Karten gibt es im Vorverkauf im Kino oder an der Tageskasse.

Per Fahrrad 6.000 km von Vancouver nach Halifax - digitale Multivisionsshow von Reinhard Pantke Quelle: E-Mail-OZ-Lokalredaktion-ROS

Doppelführung am Harzhorn

„Germanin trifft Römerin“ heißt es bei einer Doppelführung über das Gelände des Römisch-germanischen Schlachtfeldes am Harzhorn bei Kalefeld am Sonntag, 17. März. Ausgangssituation der Touren ist die Sicht fiktiver Frauen aus der Zeit, in der die Männer sich am Harzhorn einen erbitterten Kampf lieferten. Bei der Erkundung des Geländes nehmen zwei Gästeführerinnen die unterschiedlichen Positionen dazu ein, lassen die Gäste daran teilheben und laden diese ein, sich am Disput zu beteiligen. Die 90-minütigen Führungen starten um 14 Uhr am Infogebäude bei Kalefeld-Oldenrode.

Stadtrundgang „Göttingen 1968“

Sit-In, Teach-In, Schweigemarsch und Haare bis zum Kragen: Ein Stadtrundgang unter dem Titel „Der Muff von 1000 Jahren … – Göttingen 1968“ steht am Sonntag, 17. März, auf dem Programm. Die Tour gibt einen Einblick in das spezielle Lebensgefühl in der Universitätsstadt vor 50 Jahren. Auf diesem Rundgang lernen die Teilnehmer die Orte der politischen Auseinandersetzungen kennen. Die Führung beginnt um 14 Uhr vor der Tourist-Information am Alten Rathaus, Markt 9. Tickets sind ausschließlich in der Tourist-Information oder unter Telefon 05 51 / 4 99 80 31 erhältlich.

Demo und Verkehrsblockade 1968 Quelle: Städtisches Museum

Sonntagsführung im Museum Wilhelm Busch

Eine Sonntagsführung durch die Ausstellung „Gediegener Spott. Bilder aus Krähwinkel“ bietet das Museum Wilhelm Busch in Hannover, Georgengarten, am Sonntag, 17. März, an. Im 19. Jahrhundert kannte fast jeder in Deutschland diesen imaginären Ort, der für Dummheit und Spießertum steht. Der Rundgang beginnt um 11.30 Uhr und dauert 45 Minuten.

NDR Radiophilharmonie Hannover in Northeim

Die NDR Radiophilharmonie Hannover gibt ein Konzert bei den Northeimer Abonnementkonzerten des Northeimer Konzertrings am Sonntag, 17. März, in der Stadthalle Northeim, Medenheimer Straße 4. Beginn ist um 19.30 Uhr. Gespielt werden Werke von Johannes Brahms und Jean Sibelius.

Die Radiophilharmonie und Andrew Manze begeisterndas Publikum Quelle: HAZ

Josefswallfahrt in Mariä Geburt im Eichsfeld

Die Josefswallfahrt in Mariä Geburt, Am Kirchberg 5, in Renshausen eröffnet am Sonntag und Montag, 17. und 18. März, die Wallfahrtssaison im Untereichsfeld. Das Festamt am Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit einer Festpredigt von Martin Marahrens, Leiter des Priesterseminars in Hildesheim. Das Wallfahrtsamt am Montag wird um 10 Uhr gefeiert.

Von hv, kah

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Göttinger Hornist Felix Klieser und das Vigato Quartett gastieren am Freitag, 15. März, in der Evangelisch-reformierten Kirche in Göttingen, Untere Karspüle 11.

14.03.2019

Wenn Frauenpower auf Hardrock trifft: Die AC/DC-Coverband Black Rosie spielt am Freitag, 15. März, in der Fabrik in Worbis, Untertor 1.

14.03.2019

The Messengers mit „SMS“ und Marked mit ihrer gleichnamigen Show auf englisch treten beim Internationalen Impro-Festival am Freitag, 15. März, in Göttingen auf.

14.03.2019