Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Ausflüge Kinder verteidigen Schloss Berlepsch
Mehr Familie Tipps Ausflüge Kinder verteidigen Schloss Berlepsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 15.03.2012
Von Jürgen Gückel
Feuerreiter beim Frühlingsfest: Mittelalterlich präsentiert sich Schloss Berlepsch.
Feuerreiter beim Frühlingsfest: Mittelalterlich präsentiert sich Schloss Berlepsch. Quelle: Jacobs
Anzeige
Witzenhausen

Gefeiert wird am Wochenende jeweils ab 11 Uhr. Am Sonnabend bei hereinbrechender Dunkelheit soll eine mittelalterliche Feuershow den Höhepunkt bilden. Dass das idyllisch gelegene Schloss sich bei Festen ganz mittelalterlich gibt, hat Tradition, seit Fabian von Berlepsch sein Stammhaus öffentlich zugänglich gemacht hat. Diesmal werden rund 40 Marktstände und Handwerker ihr Mittelalter-Gewerbe präsentieren.

Greifvogelschauen gehören seit einiger Zeit ebenso zu den Vorführungen wie Schlossrundgänge. Besonders stolz ist der Veranstalter diesmal auf das musikalische Programm. Mit den „Streunern“ wurde eine der bekanntesten Mittelater-Musikgruppen verpflichtet. Außerdem spielen Bühnenmusiker von Narrengold. Richtig gefährlich sieht es bei den Kämpfen des Ritterturniers auf der obersten Wiese  des Schlossgeländes aus. Feuerritte und Lanzenstechen, dazu Schwertkämpfe zu Pferde und zu Fuß sollen die Zuschauer unterhalten und in Atem halten. Ein „Feuerspektakulum“ bildet am Sonnabend den Abschluss dieses Tages.

Kulinarisch hat die „Vorratskammer des Grafen Berlepsch“ diesmal eine Neuigkeit zu bieten: geräucherter Lachs. Mit den mittelalterlichen Methoden, Fisch haltbar zu machen (wie Beizen und Räuchern) macht die Schlossküche die Besucher bei einer Vorführung des Küchenmeisters vertraut.

Frühlingsfest auf Schloss Berlepsch am 17. und 18. März, jeweils ab 11 Uhr, am Sonnabend bis 20 Uhr.