Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
16°/ 10° Regenschauer
Mehr Gesundheit
Grippeschutzimpfungen sollten künftig nach dem Willen von AOK Rheinland/Hamburg-Chef Günter Wältermann auch von Apothekern vorgenommen werden.

Für einen besseren Schutz gegen Grippe sollen nach Ansicht des Chefs der AOK Rheinland/Hamburg, Günter Wältermann, auch Apotheker impfen dürfen. In Frankreich und der Schweiz dürfen Apotheker bereits impfen.

16:01 Uhr
Anzeige

Ein Antipsychotikum aus den USA soll zu Brustvergrößerungen bei Männern geführt haben. Der Pharmakonzern wusste angeblich von der Nebenwirkung und hat sie verschwiegen. Ein Gericht verurteilt den Konzern jetzt zu einem Schadenersatz in Milliardenhöhe.

09.10.2019

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Ein Parasit, der einst vor allem in Asien verbreitet war, hat sich ausgebreitet. Funde gab es ausgerechnet auf beliebten europäischen Urlaubsinseln. Auch Menschen können sich infizieren, wenn sie Schnecken essen.

09.10.2019

Die Impfmüdigkeit in Deutschland betrifft nicht nur die Masern. Auch bei der Impfung gegen humane Papillomviren sind die Deutschen nicht die eifrigsten, obwohl eine Infektion verheerend sein kann. Ein Grund für diese Impfmüdigkeit ist laut Experten unter anderem das Fehlen bundesweiter Informationskampagnen.

09.10.2019

Heizungsluft und Minusgrade im täglichen Wechsel: Herbst und Winter sind Stress für die Haut. Besonders ältere Menschen und solche, die zu trockener Haut neigen, sind dann von Ekzemen betroffen. Tägliches Eincremen hilft.

08.10.2019
Anzeige

Sechs Bundesländer bieten derzeit Drogenkonsumräume an, in denen Suchtkranke illegale Substanzen unter medizinischer Beobachtung nehmen dürfen. Drogenkonsumräume sind eine international anerkannte Maßnahme zur Reduzierung von Drogentodesfällen. Trotzdem plant die Bundesregierung keine finanzielle Förderung oder eine Lockerung der Auflagen, damit alle Bundesländer Drogenkonsumräume bekommen.

08.10.2019

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige im Tageblatt aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

Auf vielen Lebensmitteln steht, sie seien “zuckerarm” oder"ohne Zuckerzusatz". Doch wie gesund diese Produkte wirklich sind, ist häufig nicht auf den ersten Blick erkennbar. Experten warnen: Gerade Lebensmittel für Kinder enthalten oft sogar besonders viel Zucker.

08.10.2019

Die Menstruation verursacht Kosten. In Deutschland werden Hygieneartikel für die Frau mit 19 Prozent versteuert. Einer Umfrage zufolge liegen die Ausgaben für Tampon und Co. bei rund 500 Euro im Jahr.

07.10.2019

Ein Mitarbeiter fällt aus, weil er krank ist. Dann wird ihm gekündigt. Zu Unrecht, vermuten viele. Warum das ein Mythos ist, erklärt ein Arbeitsrechtler.

07.10.2019

Zur Vorbeugung von Übergewicht und Fettleibigkeit fordert der BVKJ eine Zuckersteuer. Ein Blick ins Ausland hat gezeigt, dass gesetzliche Verbote die Gesundheit schützen können. Dort sei durch höhere Preise den Verbrauchern die Lust auf Süßes vergangen.

07.10.2019
Anzeige

Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Informationen und Nachrichten aus Göttingen, der Region und aus aller Welt auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der GT Mediabox.

Ob in unserer Redaktion, Geschäftsstellen, Service-Points, oder bei der Mediaberatung. Bei Fragen, Wünschen und Anregungen erwartet Sie unser qualifiziertes Team.

1
/
1

Hier finden Sie den Senioren- und Pflegewegweisers der Stadt Göttingen mit vielen praktische Informationen für Senioren/innen, Pflegebedürftige und Angehörige.