Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden 20-jähriger Messerstecher muss in Psychiatrie
Nachrichten Der Norden 20-jähriger Messerstecher muss in Psychiatrie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 29.04.2016
Mit diesem Messer wurde der Richter lebensgefährlich verletzt. Quelle: dpa/Polizei
Anzeige
Hildesheim

Deshalb sei ein Unterbringungsbefehl erlassen worden. Der Verdächtige hatte der Polizei gesagt, nach der Einnahme bewusstseinsverändernder Substanzen habe er sein Opfer "dem Himmel zuführen" wollen. Der 20-Jährige war am Mittwoch nach tagelangen Ermittlungen festgenommen worden.

Er soll auf den 60-jährigen Richter von hinten eingestochen haben, als dieser mit dem Fahrrad unterwegs war. Die Waffe mit der 20 Zentimeter langen Klinge war im Rücken des Opfers stecken geblieben. Der Richter wurde lebensgefährlich verletzt. Vor dem Untersuchungsrichter habe der Verdächtige keine Angaben gemacht, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Der Mann wurde in das Maßregelvollzugszentrum Moringen (Kreis Northeim) eingewiesen. Dort werden psychisch kranke Straftäter untergebracht.

Anzeige

dpa

Der Norden Auf einem Bauernhof in Höxter - Frau stirbt nach wochenlanger Gefangenschaft
29.04.2016
29.04.2016
Anzeige