Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Geflohen aus Kolumbien, kaum Chancen auf Asyl – eine Familie erzählt ihr Schicksal
Nachrichten Der Norden

Asyl: Warum viele Flüchtlinge aus Kolumbien nach Niedersachsen wollen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 26.06.2021
„Wir haben in Kolumbien sowieso alles verloren“: Dajjer Alberto Ferriz (rechts) , seine Lebensgefährtin Lucia Quevedo (Mitte), Tochter Angela Reyes Quevedo (links) und Sohn Zaid (Kinderwagen) sind vor zwei Jahren aus Kolumbien geflüchtet.
„Wir haben in Kolumbien sowieso alles verloren“: Dajjer Alberto Ferriz (rechts) , seine Lebensgefährtin Lucia Quevedo (Mitte), Tochter Angela Reyes Quevedo (links) und Sohn Zaid (Kinderwagen) sind vor zwei Jahren aus Kolumbien geflüchtet. Quelle: Samantha Franson
Hannover

Rund 1000 Menschen sind seit 2018 aus Kolumbien nach Deutschlang geflohen. Vier von ihnen stehen an einem Sommertag vor einer Flüchtlingsunterkunft im...