Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden DJ angeschossen, weil die Musik nicht gefiel?
Nachrichten Der Norden DJ angeschossen, weil die Musik nicht gefiel?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:53 19.02.2020
Symbolbild Quelle: Patrick Seeger/dpa
Anzeige
Bad Pyrmont

Ein DJ ist in einer Kellerbar in Bad Pyrmont (Landkreis Hameln-Pyrmont) mit einer Softairwaffe angeschossen worden. Welcher Grund hinter dem Angriff steckt, war nach Polizeiangaben vom Dienstag noch unklar. „Alle Zeugen geben an, dass es vorher keinen Streit gab. Dann war plötzlich der Knall zu hören“, sagte Hauptkommissar Claudio Schünemann. Das 31 Jahre alte Opfer wurde mit einer Platzwunde ambulant in einem Krankenhaus versorgt. Wer hinter der Tat am frühen Sonntagmorgen steckt, muss noch ermittelt werden.

Nach Informationen der Hamelner DeWeZet soll dem Täter die Musikauswahl des DJ nicht gefallen haben: Der Schuss fiel aus einer Gruppe von vier Personen, deren Personalien die Polizei später feststellte.

Von RND/lni

Nach einem nächtlichen Unfall mit einem Gefahrgut-LKW ist die A1 am Bremer Kreuz stundenlang gesperrt gewesen. Mittlerweile ist eine Fahrspur wieder frei, es gibt dennoch einen langen Stau.

19.02.2020

Ein Bündnis aus Kommunen und Rettungsdiensten fürchtet um die Qualität der Notfallversorgung in Niedersachsen. Grund dafür sind Gesetzespläne von Gesundheitsminister Jens Spahn, der die Notfallversorgung zentralisieren will.

18.02.2020

Die Winterstürme machen den Robben im Wattenmeer schwer zu schaffen. Immer mehr erschöpfte Seehunde wurden an der Nordseeküste entdeckt.

18.02.2020