Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Nach 45 Jahren: In Nordhorn halten wieder Personenzüge
Nachrichten Der Norden Nach 45 Jahren: In Nordhorn halten wieder Personenzüge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 06.07.2019
Der erste Personenzug seit 45 Jahren: Ein Triebwagen steht auf einem Gleis im Bahnhof Nordhorn auf der Strecke der RB 56 der Bentheimer Eisenbahn beim feierlichen Neustart des Personenzugverkehrs von Bad Bentheim nach Nordhorn. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Nordhorn

Erstmals seit 45 Jahren rollen wieder Personenzüge nach Nordhorn. Seit Samstag pendeln stündlich moderne Triebwagen der Bentheimer Eisenbahn von Bad Bentheim in die wenige Kilometer entfernte Kreisstadt. Die Gesellschaft hielt die Strecke bisher für den Güterverkehr in Betrieb.

21 Millionen Euro für Instandsetzung der Strecke

Ein wachsendes Umweltbewusstsein und verstopfte Straßen machen die Bahn inzwischen wieder attraktiv. Eine von der Bundesregierung in Auftrag gegebene Studie kommt zum Ergebnis, dass die Reaktivierung von Bahnstrecken aus Umweltgründen sinnvoll ist.

Nach 45 Jahren rollen wieder Personenzüge nach Nordhorn (Grafschaft Bentheim). Dabei handelt es sich um die dritte reaktivierte Bahnstrecke in Niedersachsen.

Rund 21 Millionen Euro wurden von Land und Kommunen in die Instandsetzung der Strecke investiert. Seit Ende vergangenen Jahres fahren zudem wieder Züge auf der gut vier Kilometer langen Verbindung zwischen Einbeck und Salzderhelden. Daneben sollen in den kommenden Jahren bis zu 32 Bahnhöfe neu eröffnet werden.

Kommentar zum Thema

Reaktivierung von Bahnstrecken – ein schwieriges Comeback

Von RND/dpa