Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Blaulicht-Meldungen vom Wochenende in Niedersachsen
Nachrichten Der Norden Blaulicht-Meldungen vom Wochenende in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:13 04.11.2018
Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Hannover

Die meisten Menschen in Niedersachsen genießen ihr freies Wochenende, doch für die Einsatzkräfte bei den Polizeistationen und Feuerwehren gibt es auch an den letzten beiden Tagen der Woche einiges zu tun:

Radfahrer tödlich verletzt

Ein Unfall in Harsefeld im Landkreis Stade nahm für einen 73-jährigen Radfahrer ein tragisches Ende: Der Mann wurde von einem Auto erfasst und ist dabei tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der 90-Jährige Fahrer am Steuer des Autos am Sonnabend bei Rot auf eine Kreuzung gefahren. Der Zusammenprall war so heftig, dass der Radler noch an der Unfallstelle starb.

Anzeige

Noch ein tödlicher Unfall mit Radfahrer

Ebenfalls am Sonnabend ist ein weiterer Radfahrer bei Gestorf in der Region Hannover ums Leben gekommen. Nach einer Kollision mit einem Auto auf der Landstraße 460 ist 82-Jährige schwer verletzt worden. Einsatzkräfte hatten noch versucht, den Mann an der Unfallstelle zu reanimieren – vergeblich. Den ausführlichen Bericht lesen Sie hier.

Reetdach-Haus in Flammen

Keine Verletzten, allerdings einen hohen Sachschaden hat ein Brand eines Reetdach-Hauses in der Wesermarsch verursacht: Bei dem Haus in Lemwerder ist ein Schaden von 90.000 Euro entstanden. Polizeiangaben zufolge war das Feuer am Sonnabendabend aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen. Die Feuerwehr fuhr mit einem Großaufgebot von rund 100 Mann zur Brandstelle.

Grundschule brennt – Unterricht fällt aus

Einen weiteren Brand hat es am Sonnabendnachmittag im ostfriesischen Leer gegeben. Dort musste die Feuerwehr zu einer Grundschule ausrücken: Das Feuer sei in einem Klassenzimmer der Plytenbergschule ausgebrochen und habe im Gebäude eine starke Rauchentwicklung verursacht, teilte die Feuerwehr mit. Fußgänger waren auf den Brand aufmerksam geworden und hatten die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte verhinderten eine Ausbreitung des Feuers und löschten es. Brandursache und die Höhe des entstandenen Sachschadens sind noch unklar. Die Schulkinder werden sicherlich nicht böse sein: Der Unterricht an der Plytenbergschule fällt aufgrund der Beschädigungen und der weiteren Untersuchungen bis mindestens Mittwoch aus – das teilte die Stadt Leer am Sonntagmorgen mit.

Von RND

Anzeige