Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Ahornbäume werden vermutlich gefällt
Nachrichten Der Norden Ahornbäume werden vermutlich gefällt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 13.02.2019
Braunschweig: Die Stadt will 87 Ahornbäume fällen. Quelle: Strebe
Braunschweig

Die Ahornbäume in der Braunschweiger Jasperallee werden aller Voraussicht nach gefällt. In der Stadt gibt es einen Streit, ob die 87 Bäume gegen Linden ausgetauscht werden sollen, weil Linden die historische Bepflanzung der Allee waren und die Ahorne wegen schlechten Untergrunds kränkeln. Der Rat hatte zugestimmt. Doch die Bibs-Fraktion, ein Bürgerinitiativenzusammenschluss, hatte noch eine Überprüfung durch den Denkmalschutz beantragt. Bevor der Rat den Antrag am Dienstag debattieren konnte, hatte die Stadt Braunschweig bereits das Okay der Denkmalschützer eingeholt. Die Bibs zog den Antrag daraufhin zurück.

Oberbürgermeister Ulrich Markurth (SPD) appellierte an Bürger und Baumschützer, demokratische Entscheidungen zu respektieren. Die Bibs-Fraktion und die Bürgerinitiative Baumschutz Braunschweig wollen ihren Widerstand aber fortsetzen.

Von Bert Strebe

Ein 54-jähriger Mann, der seit Sonnabend in einem Krankenhaus in Winsen (Luhe) vermisst wurde, ist nun tot in einem Wald gefunden worden.

13.02.2019

2018 sind bei 33 Pferdekutschen-Unfällen zehn Menschen getötet und 62 verletzt worden, zuletzt wurden bei einer Wattkutschenfahrt mehrere Personen verletzt. Deshalb will die Tierrechtsorganisation Peta nun Kutschenfahrten verbieten.

13.02.2019

Ein Windrad ist in Syke im Landkreis Diepholz in Brand geraten. Die genaue Ursache des Feuers sei bislang unklar – ein technischer Defekt ist aber wahrscheinlich, teilte eine Polizeisprecherin mit.

13.02.2019