Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Streit über Fahrweise: 81-Jähriger zieht Schreckschusspistole
Nachrichten Der Norden Streit über Fahrweise: 81-Jähriger zieht Schreckschusspistole
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 29.07.2019
Symbolbild
Anzeige
Celle

Ein 81 Jahre alter Autofahrer hat einen 37-jährigen Mann in Celle wegen dessen Fahrweise mit einer Schreckschusspistole bedroht. Schon während der Fahrt gerieten die beiden Männer aneinander, wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte. Als beide Autofahrer schließlich am Sonntag anhielten, um den Streit zu klären, zog der Ältere seine Schreckschusspistole, fuhr dann aber wieder davon. Die Polizei fand ihn allerdings schnell. Wegen der Waffe forderten die Beamten ihn auf, seine Hände zu heben. Als der Mann dies nicht tat, überwältigten sie ihn und legten ihm Handschellen an.

Zwei Schreckschusspistolen sichergestellt

Sie fanden eine Schreckschusspistole in seiner Hosentasche und eine weitere in seinem Auto. Da der Mann keinen Waffenschein hatte, hätte er die Waffen gar nicht außerhalb seines Grundstücks tragen dürfen.

Von RND/lni

Die Anzahl der Motorradunfälle im ersten Halbjahr von 2019 in Niedersachsen ist im Vergleich zum vergangenen Jahr gestiegen. Hauptursache ist nach Angaben der Polizei überhöhte Geschwindigkeit.

29.07.2019

Die Zahl der Gaffer an Unfallstellen in Niedersachsen nimmt weiter zu. Auf der A2 und der A7 sollen bei schweren Unfällen testweise Sichtschutzwände den Blick auf Verletzte oder Tote verhindern.

29.07.2019

Aus bislang ungeklärter Ursache ist einem 77 Jahre alten Piloten der Landeanflug auf Helgoland missglückt. Die Maschine setzte zu früh auf, der Pilot wurde dabei verletzt.

29.07.2019