Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Infektionszahlen in Niedersachsen steigen weiter
Nachrichten Der Norden

Corona: Infektionszahlen in Niedersachsen steigen weiter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 26.09.2020
Mediziner mit Corona-Test: 186 neue Fälle in Niedersachsen. Quelle: Britta Pedersen/dpa
Anzeige
Hannover

Die Infektionszahlen in Niedersachsen sind auch am Sonnabend weiter geklettert. Seit Freitag hat das Gesundheitsministerium in Hannover 186 neue Corona-Fälle registriert. Am Freitag waren es 211 Neuinfektionen – allerdings melden am Wochenende nicht alle Gesundheitsämter neue Zahlen. Auch das Gesundheitsamt der Region Hannover gibt am Wochenende keine aktuellen Daten heraus.

Landesweit sind damit aktuell 2257 Menschen infiziert, das sind 75 mehr als tags zuvor. Die Zahl der Todesopfer in Niedersachsen stieg um eines auf 683.

Anzeige

Landesregierung berät am Dienstag über Lockerungen

Niedersachsens Landesregierung will am Dienstag über mögliche Lockerungen entscheiden, die dann vom 1. Oktober an gelten sollen. So hatte das Land in Aussicht gestellt, Großveranstaltungen unter bestimmten Auflagen wieder zuzulassen und Familienfeiern in größerem Rahmen zu erlauben, außerdem sollten Diskotheken wieder öffnen. Zuletzt war die Landesregierung angesichts der steigenden Zahlen aber zögerlich geworden. Nach HAZ-Informationen steht die Öffnung von Clubs und Diskotheken bereits wieder auf der Kippe.

Bundesweit höchster Stand seit April

Bundesweit sind die Infektionszahlen auf dem höchsten Stand seit April. Das Robert-Koch-Institut (RKI) registrierte am Sonnabend 2507 neue Corona-Infektionen innerhalb von 24 Stunden. Am Freitag hatte die Zahl der Neuinfektionen bei 2153 gelegen. Die Zahl der Todesopfer stieg um neun auf 9452. Rund 249.700 Menschen haben die Infektion nach RKI-Schätzungen überstanden.

Der Höhepunkt bei den täglich gemeldeten Neuansteckungen hatte Ende März/Anfang April bei mehr als 6000 gelegen. Die Zahl war dann in der Tendenz gesunken und im Juli wieder gestiegen.

Von HAZ