Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Bundeswehr unterstützt fast jedes zweite Gesundheitsamt in Niedersachsen
Nachrichten Der Norden

Corona-Kontaktnachverfolgung in Niedersachsen: Bundeswehr unterstützt jedes zweite Gesundheitsamt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:36 11.11.2020
Soldaten der Bundeswehr unterstützten die Gesundheitsämter bei der Corona-Kontaktnachverfolgung. Quelle: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa
Anzeige
Hannover

Fast die Hälfte der niedersächsischen Gesundheitsämter erhält in der Corona-Krise bereits Unterstützung von der Bundeswehr. Mit Stand vom Dienstagnachmittag sind 244 Soldatinnen und Soldaten in Niedersachsen im Corona-Einsatz, wie die Bundeswehr der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Betroffen sind demnach 21 der 43 Gesundheitsämter im Land.

Ziel der Bundeswehr-Hilfe ist es, die Ämter bei der Nachverfolgung von Infektionsketten zu entlasten. Die Soldaten haben für diesen Telefondienst eine vom Sanitätsdienst der Bundeswehr entwickelte Schulung zum „Containment-Scout“ durchlaufen.

Anzeige

Mehr als 4000 Bundeswehr-Soldaten leisten bundesweit Corona-Hilfen

Deutschlandweit leistet die Bundeswehr nach eigenen Angaben mit rund 4400 Soldaten Corona-Hilfe verteilt auf 297 Gesundheitsämter im gesamten Bundesgebiet. Rund 80 Prozent der deutschen Gesundheitsämter erhielten somit Unterstützung in Uniform, hieß es.

Von RND/lni