Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Corona-Verstoß: Polizei in Salzgitter löst Party mit 43 Gästen auf
Nachrichten Der Norden

Corona-Verstoß: Polizei in Salzgitter löst Party mit 43 Menschen auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 14.03.2021
Die Polizei in Salzgitter hat eine Verlobungsfeier aufgelöst (Symbolbild)
Die Polizei in Salzgitter hat eine Verlobungsfeier aufgelöst (Symbolbild) Quelle: Engin Akyurt/pixabay
Anzeige
Salzgitter

Die Polizei in Salzgitter hat eine Verlobungsfeier gleich zweimal aufgelöst. Anwohner hätten sich zunächst über eine laute Party in einer Wohnung beschwert, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Vor Ort entdeckten die Beamten insgesamt 43 Gäste aus verschiedenen Haushalten.

Gegen alle wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen die Corona-Regelungen eingeleitet und die Feier wurde aufgelöst.

Die Pandemie und wir

Der neue Alltag mit Corona: Wir ordnen die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise – jeden Donnerstag.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nur kurze Zeit später mussten die Polizisten allerdings erneut anrücken, weil zehn Gäste die Party nur wenige Straßen weiter in eine andere Wohnung verlagert hatten und weiterfeiern wollten. Erneut wurden Verfahren eingeleitet und die Feier am Samstagnachmittag endgültig beendet.

Salzgitter hat mit 182,2 derzeit die höchsten Wert für die Sieben-Tages-Inzidenz in ganz Niedersachsen. Dahinter folgt der benachbarte Landkreis Peine.

Von RND/dpa