Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Im Livestream: Landesregierung stellt die neue Corona-Verordnung vor
Nachrichten Der Norden

Corona in Niedersachsen: Landesregierung stellt neue Verordnung vor

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 16.07.2021
Claudia Schröder, stellvertretende Leiterin des Corona-Krisenstabs der Landesregierung in Niedersachsen, spricht während einer Pk über die aktuelle Lage und weitere Entwicklung in Niedersachsen.
Claudia Schröder, stellvertretende Leiterin des Corona-Krisenstabs der Landesregierung in Niedersachsen, spricht während einer Pk über die aktuelle Lage und weitere Entwicklung in Niedersachsen. Quelle: Peter Steffen
Anzeige
Hannover

Die niedersächsische Landesregierung verlängert die geltende Corona-Verordnung erstmals bis Anfang September und kommt damit nach eigenen Angaben dem Wunsch kommunaler Spitzenverbände nach mehr Planungssicherheit im Sommer nach.

Eine Änderung betrifft etwa die Personenbegrenzung bei Großveranstaltungen: Bei einer örtlichen Inzidenz unter 35 sollen künftig unter bestimmten Auflagen wieder Großveranstaltungen mit mehr als 5000 Menschen erlaubt sein.

Hier können Sie die Pressekonferenz im Livestream verfolgen

Voraussetzung ist dann, dass bei den Veranstaltungen drinnen wie draußen das Abstandsgebot eingehalten wird - etwa durch die Zuweisung fester Sitzplätze und die Lenkung von Besucherströmen zum Eingang durch den Veranstalter.

Lesen Sie auch: Landesregierung weist Forderung nach Lockerungen zurück

Zudem muss sichergestellt werden, dass der Konsum von Alkohol eingeschränkt wird und Kontaktdaten erhoben werden. Die Zuschauerzahl ist auf maximal 25 000 oder 50 Prozent der Zuschauerkapazität der Veranstaltungslokalität begrenzt.

Von RND/sap/dpa