Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Hameln: Mann stürzt in Parkbrunnen und ertrinkt
Nachrichten Der Norden

Hameln: Mann stürzt in Parkbrunnen und ertrinkt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 20.10.2020
Beim ertrunkenen 54-Jährigen aus Hameln sieht die Polizei keine Anzeichen auf eine Fremdeinwirkung. Quelle: Roland Weihrauch/dpa
Anzeige
Hameln

Nach dem Fund einer Leiche in einem Brunnen in Hameln geht die Polizei davon aus, dass der Mann alkoholisiert in das Wasserbecken gestürzt und ertrunken ist. Die Obduktion am Dienstag ergab keinerlei Anhaltspunkte für Fremdeinwirkung am Tod des 54-Jährigen, wie eine Behördensprecherin mitteilte.

Lesen Sie auch: Ohne Führerschein: SUV-Fahrer rast mit 170 km/h durch Delmenhorst

Anzeige

Bekannte hatten ausgesagt, dass er am Freitagabend stark alkoholisiert gewesen und bereits mehrfach gestürzt war. Am nächsten Morgen wurde die Leiche in dem flachen Brunnen in der Parkanlage entdeckt.

Von RND/lni