Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Hitzeschäden auf der A7: Betonplatten gebrochen und angehoben
Nachrichten Der Norden Hitzeschäden auf der A7: Betonplatten gebrochen und angehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 30.06.2019
Wegen der Straßenschäden ist eine der Fahrspuren der Autobahn A7 gesperrt. Quelle: Christian Butt/dpa
Dorfmark/Lübeck

Auf der Autobahn 7 ist am Sonntag ein Hitzeschaden in der Lüneburger Heide entdeckt worden. Bei den hohen Temperaturen brachen Betonplatten auf und hoben sich an - Fachleute bezeichnen diese Schäden als Blow ups.

Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es deswegen am Sonntag aber nicht, weil der Schaden nicht auf einer der Hauptfahrbahnen, sondern auf der Ausfahrtspur Dorfmark entstand, sagte ein Polizeisprecher in Bad Fallingbostel. Mitarbeiter der Autobahnmeisterei wollten noch am Sonntag das brüchige Material herausnehmen und das Loch wieder füllen.

Sperrung der Autobahn 1 bei Lübeck

Die Autobahn 1 musste derweil bei Lübeck gesperrt wegen Hitzeschäden gesperrt werden. Wie die Lübecker Nachrichten berichten, entstand ein langer Stau.

Von RND/dpa/ewo

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 19-Jähriger ist bei einem Unfall im Kreis Rotenburg ums Leben gekommen. Der Fahranfänger war nicht angeschnallt unterwegs gewesen, als er die Kontrolle über sein Auto verlor.

30.06.2019

Ein 79 Jahre alter Mann ist bei der Explosion eines Campinggaskochers schwer verletzt worden. Es war nicht das erste Unglück an dem Morgen für den Mann.

30.06.2019

Fünf Kühe hat die Feuerwehr in Ostfriesland mit einem Kran aus einer Güllegrube gerettet. Die Tiere waren in die Grube unter ihrem Stall gefallen, weil ein Spaltboden verrutscht war.

30.06.2019