Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Motorjacht gerät in Schieflage – Feuerwehr verhindert Kentern
Nachrichten Der Norden Motorjacht gerät in Schieflage – Feuerwehr verhindert Kentern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 08.05.2019
Feuerwehrleute retten zwei Menschen und Tiere von Bord einer umgekippten Jacht. Quelle: Burkhard Giese/Freiwillige Feuer Hoopte
Hoopte

 Eine zwölf Meter lange Motorjacht ist in der Mündung der Ilmenau in die Elbe in Schieflage geraten. Das Boot sei zunächst bei Hoopte im Landkreis Harburg aus ungeklärter Ursache auf eine Buhne aufgefahren, teilte die Freiwillige Feuerwehr Winsen mit. Zwei Menschen wurden unverletzt von Bord geholt. Auch ein Käfig mit zwei Vögeln wurde gerettet.

Feuerwehr verhindert Kentern der Jacht

Die havarierte Jacht geriet erst in Schieflage, als die Ebbe einsetzte und das Wasser ablief. Um ein Kentern zu verhindern, wurde das Schiff mit Seilen gesichert. Als die Flut einsetzte, begleitete die Feuerwehr die Jacht beim Aufschwimmen.

 Einen ähnlichen Unfall habe es an dem Buhnenkopf zuletzt vor zwei Jahren gegeben, sagte der Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr. Der Schiffsverkehr, insbesondere der Fährbetrieb der Elbfähre, wurde nicht beeinträchtigt. Die Höhe des Schadens wird nun ermittelt.

Von RND/lni

Eine Abiturientin aus Alfeld hat das Verfahren ohne Anwalt bis zum Bundessozialgericht durchgefochten – und Recht bekommen. Die mehr als 200 Euro für ihre Schulbücher muss sie nicht vom Hartz-IV-Regelsatz bezahlen.

11.05.2019

Einer Streife der Autobahnpolizei fiel bei Braunschweig ein Sattelzug auf. Zunächst stellte ein Gutachter massive Sicherheitsmängel fest – und dann noch mehr: Geladen hatte der Lkw unverpacktes Frischfleisch und Schweinehälften, die an der Decke aufgehängt waren.

08.05.2019

Die Polizei hat zwei junge Männer festgenommen, die für die fünf Brandstiftungen der vergangenen Tage verantwortlich sein sollen. Das Motiv und die Schadenshöhe sind noch unklar.

08.05.2019