Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden 83-Jähriger stirbt bei Badeunfall auf Juist
Nachrichten Der Norden 83-Jähriger stirbt bei Badeunfall auf Juist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 29.08.2019
Vor Juist ist ein 83-Jähriger bei einem Badeunfall gestorben. Quelle: dpa
Anzeige
Juist

Bei einem Badeunfall vor der ostfriesischen Insel Juist ist ein 83 Jahre alter Mann gestorben. Nach Polizeiangaben vom Donnerstag war der Urlauber am Vortag ins Wasser gegangen. Badegäste entdeckten den leblos im Wasser treibenden Körper und alarmierten die Rettungskräfte. Rettungsschwimmer zogen den Mann an Land, doch trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsversuche konnte ein Notarzt nur noch den Tod feststellen.

 Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor, die Ermittlungen dauern an.

Von RND/lni

In fast 50 Prozent der Fälle, in denen ein Zug ausfällt, ist ein fehlender Lokführer der Grund. Die Nordwestbahn streicht in Niedersachsen demnächst sogar einige Zugverbindungen. Eine Situation, die Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) nicht länger hinnehmen will.

29.08.2019
Der Norden Kreuz Wolfsburg/Königslutter - 20-Jähriger stirbt bei Unfall auf der A2

Tödlicher Unfall auf der A2 am Autobahnkreuz Wolfsburg/Königslutter: Weil ein Lastwagenfahrer dort die Spur wechselte, kam es zum verhängnisvollen Zusammenstoß. Ein 20-Jähriger starb dabei.

29.08.2019

In Niedersachsen sind in diesem Schuljahr knapp 1800 Lehrer eingestellt worden, Hunderte Bewerber gingen leer aus. FDP und Bildungsverbände sehen eine verpasste Chance, mehr gegen den Lehrermangel zu tun.

29.08.2019