Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Hubschrauber zieht Wurmsammler aus dem Watt
Nachrichten Der Norden Hubschrauber zieht Wurmsammler aus dem Watt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 19.01.2020
Symbolbild Quelle: HAZ
Anzeige
Wangerland

Per Hubschrauber musste ein Mann am Sonntag bei Wangerland im Landkreis Friesland aus dem Watt gerettet werden. Der 53-Jährige sei bei der Suche nach Wattwürmern so fest im Boden versunken, dass er sich selbst nicht mehr habe befreien können, sagte ein Polizeisprecher. Auch ein Bekannter, mit dem er unterwegs war, konnte demnach nicht helfen und alarmierte die Rettungskräfte. Mithilfe einer Seilwinde habe der Hubschrauber den Mann dann aus seiner misslichen Lage befreit. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, blieb bei dem Vorfall aber unverletzt. Die Wattwürmer habe der Mann als Angelköder benutzen wollen.

Von RND/dpa

Das hätte böse enden können: Bei Schwicheldt ist ein blinder Hund in den Mittellandkanal gefallen. Hilfe kam von unerwarteter Seite.

19.01.2020

Der hannoversche Kriminologe Christian Pfeiffer erhebt schwere Vorwürfe. Er sollte die Missbrauchsstudie leiten, doch dazu kam es nicht. Erste Ergebnisse legen nun nahe, die Untersuchung der Kirche hat kaum Konsequenzen.

19.01.2020

Niedrige Temperaturen und Regenfälle haben für glatte Straßen am Sonntagmorgen in Niedersachsen gesorgt. Dadurch kam es zu einigen Unfällen.

19.01.2020