Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Mann bei Polizeieinsatz in Bremen angeschossen
Nachrichten Der Norden

Mann bei Polizeieinsatz in Bremen angeschossen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 12.12.2020
Bei einem Polizeieinsatz in Bremen wird ein Mann angeschossen, nachdem er einen anderen Menschen bedroht hat. Die Hintergründe sind zunächst unklar. Symbolbild.
Bei einem Polizeieinsatz in Bremen wird ein Mann angeschossen, nachdem er einen anderen Menschen bedroht hat. Die Hintergründe sind zunächst unklar. Symbolbild. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Bremen

Bei einem Polizeieinsatz in Bremen ist ein Mann durch die Schüsse eines Polizisten verletzt worden. Er kam in ein Krankenhaus und wurde operiert, wie eine Polizeisprecherin am Samstag mitteilte. Der 65-Jährige schwebe nicht in akuter Lebensgefahr.

Ihren Angaben nach hatte der 65-Jährige am Freitagabend einen 22 Jahre alten Mann zuvor auf der Straße mit einem Messer bedroht. Zeugen verständigten demnach die Polizei. Beamte in Zivil und Uniform forderten den Mann mehrfach auf Deutsch und Englisch auf, das Messer abzulegen. Als er plötzlich mit dem Messer in der Hand auf einen der Polizisten zu gerannt sei, sei der Schuss abgegeben worden. Die Polizeibeamten hätten sofort Erste Hilfe geleistet, hieß es.

Ermittlungen gegen Polizisten

Der 22-Jährige blieb unverletzt. Das Motiv für die Bedrohung war zunächst unklar. Angaben dazu, ob sich die beiden Männer kannten, machte die Polizei zunächst nicht. Die Beamten sperrten den Tatort weiträumig ab. Polizei und Staatsanwaltschaft nahmen Ermittlungen gegen die Polizisten wegen versuchten Totschlags auf.

Lesen Sie auch:

Zahlreiche Zeugen haben der Sprecherin zufolge Videos von der Tat gemacht. Diese Aufnahmen sollten nicht veröffentlicht werden, sondern der Polizei für die Ermittlungen zur Verfügung gestellt werden.

Von RND/dpa