Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Mann sucht im Internet eine Partnerin – und wird plötzlich erpresst
Nachrichten Der Norden Mann sucht im Internet eine Partnerin – und wird plötzlich erpresst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 12.08.2019
Eigentlich hatte der Mann aus dem Raum Hildesheim gehofft, über das Internet einen Partnerin zu finden. Plötzlich meldete sich ein Erpresser. (Symbolbild) Quelle: Sven Hoppe
Hildesheim/Espelkamp

Der Versuch, über das Internet eine Frau zu finden, soll einen 46-Jährigen in die Arme eines Erpressers aus Espelkamp getrieben haben. Zwar habe die Partnerinnensuche des Mannes aus dem Raum Hildesheim über ein soziales Netzwerk zunächst zu zwei unverfänglichen Treffen mit einer Frau in Hannover geführt, teilte die Polizei am Montag mit. Dann aber meldete sich plötzlich der angebliche Ehemann der Frau und verlangte bei einem Treffen unter Androhung von Schlägen mehrere Tausend Euro.

Der 46-Jährige sei darauf nicht eingegangen und habe eine Weile später erneut über das soziale Netzwerk Kontakt erhalten, anscheinend zu einer Frau. Bei einem Treffen erschien aber erneut der angebliche Ehemann, der seine Geldforderung nun erhöhte.

Polizei-Einsatz statt Geldübergabe

Nun schaltete der 46-Jährige die Polizei ein. Zur vereinbarten Geldübergabe am vergangenen Donnerstag erschien er dann statt mit einem dicken Umschlag mit Beamten eines mobilen Einsatzkommandos. Diese nahmen den Erpresser, einen 24-Jährigen aus Espelkamp, fest. Wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr kam der bereits einschlägig bei der Polizei bekannte Mann in Untersuchungshaft.

Von RND/dpa

Für die Lehrergewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ist die Unterrichtsversorgung in Niedersachsen weiterhin gefährdet. Die geplanten Neueinstellung reichten bei weitem nicht aus – denn auch im neuen Schuljahr müssten wieder rund 500 Lehrer von anderen Schulformen an Grundschulen aushelfen.

13.08.2019

Weil ein 32-jähriger Mann vor seiner Festnahme in Oldenburg fliehen wollte, sprang er aus dem ersten Stock und landete mitten in einem Wespennest. Die Wespen setzten ihm so zu, dass an eine Flucht nicht mehr zu denken war.

12.08.2019

Niedersachsens Wälder sind in einem Besorgnis erregenden Zustand. Aber schützt man das Klima am besten, indem man den Wald in Ruhe lässt? Nicht unbedingt. Der Chef der Landesforsten, Klaus Merker, fordert sogar, viel mehr Produkte aus Holz herzustellen. Und das aus gutem Grund.

12.08.2019