Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Noch keine Warnstreiks in Niedersachsen an diesem Dienstag
Nachrichten Der Norden

Niedersachsen: Noch keine Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 22.09.2020
Dieses Schild steht am Dienstagmorgen vor der Stadtentwässerung im bayrischen Augsburg. In Niedersachsen gab es allerdings am Dienstag noch keine Warnstreiks im öffentlichen Dienst. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Anzeige
Hannover

In der Tarifrunde im öffentlichen Dienst gibt es am Dienstag noch keine Warnstreiks in Niedersachsen. Das sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi am Morgen. Erste Arbeitsniederlegungen sind aber noch in dieser Woche geplant. In Verden etwa sind am Donnerstag Beschäftigte der Stadt zum Warnstreik aufgerufen.

„Geplant sind in den nächsten Tagen dezentrale Streiks unter Corona-Bedingungen“, hieß es von Gewerkschaftssprecher Matthias Büschking am Montag. Welche Städte in Niedersachsen genau betroffen sein würden, konnte er noch nicht sagen. Die Bürger müssten mit Einschränkungen rechnen, betonte er.

Anzeige

Verdi fordert für die bundesweit 2,3 Millionen Tarifbeschäftigten im öffentlichen Dienst des Bundes und der Kommunen 4,8 Prozent mehr Lohn, mindestens aber 150 Euro mehr im Monat. Die Arbeitgeber haben in den ersten zwei Verhandlungsrunden noch kein Angebot vorgelegt. Die dritte Verhandlungsrunde ist für den 22. und 23. Oktober angesetzt.

Von RND/lni