Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Technische Panne legt Lotto lahm
Nachrichten Der Norden Technische Panne legt Lotto lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 21.06.2018
Ankreuzen ging, das Abgaben des Lotto-Scheins war in vielen Annahmestellen in Niedersachsen am Sonnabend aber nicht möglich. Quelle: Bernd Settnik
Anzeige
Hannover

Viele Niedersachsen konnten am vergangenen Sonnabend keinen Lottoschein abgeben. Wie erst am Montag bekannt wurde, hat eine technische Panne die Annahmestellen in vielen Orten lahm gelegt. Nach Angaben von Lotto Niedersachsen waren bis zu 800 von landesweit 2200 Annahmestellen betroffen. Das Unternehmen sprach von einer „Netzanwendungsstörung“, die erst am Abend behoben werden konnte. „Die Annahmestellen konnten keine Spielscheine weitergeben. Das System musste neu gestartet werden“, sagte die Sprecherin von Lotto Niedersachsen, Petra-Kristin Bonitz, der HAZ. Sie betonte, dass es sich um einen internen Fehler gehandelt haben – und nicht etwa um einen Hackerangriff oder Schadsoftware. „Es gab keinen Fremdeinfluss.“

Weil die Panne laut Bonitz erst kurz vor Annahmeschluss am Samstag behoben werden konnte, hätten vor allem viele „Spontan-Spieler“ keinen Lottoscheine abgeben können. Riesiges Glück hatte allerdings ein Tipper aus Ostfriesland, dessen Annahmestelle offenbar nicht von dem Problem betroffen war. Nach Angaben von Bonitz räumte er mit einem am Samstagnachmittag abgegebenen Lottoschein den Jackpot von rund 8,1 Millionen Euro ab.

Anzeige

Von Marco Seng

Anzeige