Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Niedersächsischer Islam-Verband verurteilt Anschlag in Nizza
Nachrichten Der Norden

Niedersächsischer Islam-Verband verurteilt Anschlag in Nizza

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 30.10.2020
Blumen, Botschaften und Kerzen liegen vor der Kirche Notre-Dame in der südfranzösischen Küstenstadt Nizza. Quelle: Daniel Cole/AP/dpa
Anzeige
Hannover

Der Islam-Verband „Schura Niedersachsen“ hat den mutmaßlich islamistisch motivierten Anschlag mit drei Toten in Nizza „auf das schärfste“ verurteilt. „Wir sind zutiefst erschüttert“, sagte der Verbandsvorsitzende Recep Bilgen am Donnerstagabend in Hannover. Er appellierte an die Gesellschaft: „Lassen Sie uns zusammenstehen und unsere gemeinsamen Werte verteidigen. Denn wer so etwas tut, hat es auf unser friedliches Zusammenleben abgesehen.“

Zuvor hatte bereits der Zentralrat der Muslime in Niedersachsen das Attentat verurteilt. „Die Gewalt im Namen des Islam ist eine Verunglimpfung der Religion und des Propheten“, sagte dessen Vorsitzender Sadiqu Al-Mousllie.

Drei Menschen sterben bei Angriff in Frankreich

In Nizza hatte am Donnerstag ein Mann drei Menschen in und nahe der Basilika Notre-Dame mit einem Messer getötet. Unter den Opfern waren der Küster der Kirche sowie zwei Frauen.

Der Anschlag löste auch in Deutschland Bestürzung aus. Parteiübergreifend äußerten Politiker Entsetzen und erklärten ihre Anteilnahme. Auch die Kirchen brachten ihre Betroffenheit über die Bluttat zum Ausdruck. Außenminister Heiko Maas (SPD) sprach von Terror.

Von epd/RND