Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Radfahrerin (63) rammt Fußgängerin und wird lebensgefährlich verletzt
Nachrichten Der Norden Radfahrerin (63) rammt Fußgängerin und wird lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:46 18.02.2020
Nach dem Unfall in Wolfenbüttel schwebt die 63-jährige Radfahrerin in Lebensgefahr . Quelle: Symbolfoto, dpa
Anzeige
Wolfenbüttel

Bei einem Zusammenstoß mit einer Fußgängerin ist eine 63 Jahre alte Radfahrerin in Wolfenbüttel lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen habe die 63-Jährige vermutlich am Montagabend an einer Ampel das Rotlicht übersehen und daraufhin die 32 Jahre alte Fußgängerin erfasst, sagte ein Polizeisprecher.

Beide Frauen stürzten. Die 63-Jährige wurde mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht, wo anschließend eine Hirnblutung festgestellt wurde. Die 63-Jährige schwebte in Lebensgefahr. Die 32-jährige Fußgängerin erlitt leichte Verletzungen.

Zum Weiterlesen: Unbeteiligter stirbt: Prozess wegen tödlicher Verfolgungsfahrt durch Braunschweig beginnt

Von RND/lni

Nach der Zerschlagung einer bundesweit agierenden rechtsradikalen Terrorgruppe am Freitag ist inzwischen mehr über die Mitglieder bekannt geworden. Als rechte Hand des Kopfs der Gruppierung agierte nach Ansicht des Generalbundesanwaltes Tony E. aus Uelzen.

18.02.2020

Auf der Autobahn ignoriert ein Fahrer die Haltezeichen der Polizei. Seine Flucht endet mit einem Crash, bei dem ein Unbeteiligter stirbt. Vor Gericht sollen die Hintergründe geklärt werden.

18.02.2020

Der tote Staffordshire Terrier, der im vergangenen Jahr in Stadthagen gefunden wurde, ist offenbar illegal eingeschläfert worden. Neue Ergebnisse der Obduktion ergaben, dass wohl ein medizinischer Laie die Injektion verabreicht hat. 

17.02.2020