Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Zwei Motorradfahrer in Niedersachsen nach Unfällen gestorben – weiterer schwer verletzt
Nachrichten Der Norden Zwei Motorradfahrer in Niedersachsen nach Unfällen gestorben – weiterer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:05 18.04.2020
Bei Unfällen sind am Wochenende in Niedersachsen zwei Motorradfahrer ums Leben gekommen. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa/dpa-tm
Anzeige
Haren/Neuenhaus

Ein 24-Jähriger ist mit seinem Motorrad in Haren im Landkreis Emsland von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Der 24-Jährige habe Vorfahrt gehabt, als ihn der zwei Jahre ältere Autofahrer mit seinem Wagen rammte, teilte die Polizei am Samstag mit.

Der Motorradfahrer sei von der Wucht des Aufpralls über das Auto geschleudert worden und trotz eines Notarzteinsatzes noch an der Unfallstelle gestorben. Der Autofahrer und sein Begleiter erlitten den Angaben zufolge leichte Verletzungen.

Anzeige

30-Jährige stirbt nach Zusammenstoß mit Baum

Im Landkreis Grafschaft Bentheim ist eine Motorradfahrerin gegen einen Baum gestoßen und daraufhin gestorben. In der Nähe der Stadt Neuenhaus kam die 30-Jährige in einer Linkskurve von der Straße ab und prallte gegen den Baum. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der Grund für den Unfall am Freitagabend zunächst nicht bekannt. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Am Samstagabend erlag sie ihren Verletzungen.

Auch im Landkreis Goslar verletzte sich am Samstag ein Motorradfahrer bei einem Sturz schwer. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, kam auch der 54-Jährige aus dem Landkreis Nordharz (Sachsen-Anhalt) in einer Linkskurve nach rechts ab und stürzte auf ein Feld. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Göttingen geflogen.

Von RND/lni

Anzeige