Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Zwölf Verletzte bei zwei Unfällen auf der A1
Nachrichten Der Norden Zwölf Verletzte bei zwei Unfällen auf der A1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 29.09.2019
Zwei Unfälle in drei Stunden: Ein 43-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, rutschte über die Straße und überschlug sich. Insgesamt wurden in der Nacht zwölf Menschen verletzt. Quelle: Kreisfeuerwehr Rotenburg /dpa
Anzeige
Sittensen

Gleich zwei Unfälle auf der Autobahn 1 bei Sittensen (Landkreis Rotenburg) forderten in der Nacht zu Sonntag zwölf Verletzte. Zunächst sei ein 43 Jahre alter Mann auf regennasser Straße zu schnell gefahren und habe die Kontrolle über sein Auto verloren, sagte eine Polizeisprecherin am Morgen. Der Wagen prallte gegen die Mittelleitplanke, rutschte über die Straße und überschlug sich. Der Fahrer wurde schwer verletzt, seine 30 Jahre alte Beifahrerin und ein ebenfalls im Auto sitzender 14-Jähriger wurden leicht verletzt.

Etwa drei Stunden später gab es an nahezu derselben Stelle erneut einen Unfall. Eine Frau fuhr mit ihrem Wagen von hinten auf einen von einem Auto gezogenen Wohnwagen auf. Durch den Aufprall drehte sich das Gespann und blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Drei weitere Fahrzeuge konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachten in die Unfallstelle. Neun Menschen verletzten sich leicht.

Von RND/dpa

Schwerer Unfall im Emsland: Ein Autofahrer gerät mit seinem Fahrzeug bei Lingen in den Gegenverkehr – weil er zuvor einen Hustenanfall bekommen hatte.

29.09.2019

Eine amerikanische Fliegerbombe sorgte für Verzögerung. Doch jetzt ist die Autobahn 7 im Bereich des Hamburger Elbtunnels ist nach der Entschärfung des Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg wieder befahrbar.

29.09.2019

So viel Geld haben Schulen und Kitas in Niedersachsen noch nie bekommen: Das Land will seinen Kultusetat im nächsten Jahr auf 7,2 Milliarden Euro steigern. Eine Übersicht, wie das Geld verteilt werden soll.

29.09.2019