Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden So starten die norddeutschen Narren in die Karnevalssaison
Nachrichten Der Norden So starten die norddeutschen Narren in die Karnevalssaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 11.11.2018
Tanzmariechen nehmen an der Auftaktveranstaltung der Braunschweiger Karnevalisten im Altstadtrathaus in Braunschweig teil. Quelle: dpa
Anzeige
Bremen/Braunschweig

Die norddeutschen Narren haben am Sonntag den Start der sogenannten fünften Jahreszeit gefeiert. In Bremen gab es vor dem Rathaus einen Vorgeschmack auf das Motto „Laune der Natur“ in 2019 - mit Samba-Klängen, Tänzern und einigen Stelzenläufern.

In Braunschweig wurde die Saison traditionell um 11.11 Uhr im Altstadtrathaus eröffnet. Der Oberbürgermeister Ulrich Markurth übergab den Narren nach der Prinzenproklamation den Stadtschlüssel. Anschließend bewegte sich der Umzug in Richtung Kohlmarkt weiter. Dort sollte dann auch schon die erste Amtshandlung des neuen Prinzen folgen: der öffentliche Fassanstich. Den Höhepunkt der Braunschweiger Karnevalszeit bildet dann am 3. März 2019 der „Schoduvel“. Laut den Veranstaltern ist das der größte Karnevalsumzug Norddeutschlands.

In Damme (Landkreis Vechta) sammelten sich die Karneval-Fans um 11.11 Uhr beim Narrendenkmal am Hubertusplatz und in Ganderkesee wurde das neue Prinzenpaar proklamiert.

In Hannover feierten die Lindener Narren den Auftakt der Karnevalsaison. Viele Prominente saßen am Tisch, darunter die ehemalige First-Lady Bettina Wulff – ohne Begleitung.

Von RND/dpa