Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Tausende pfeifen und buhen AfD aus
Nachrichten Der Norden Tausende pfeifen und buhen AfD aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 31.01.2015
Die Organisatoren des Protestes, ein Bündnis gegen Rechtspopulismus und Rassismus, sprach von 7000 Teilnehmern, die Polizei von mehr als 3700. Quelle: dpa
Anzeige
Bremen

Mehrere Tausend Demonstranten haben am Samstag in Bremen gegen einen Parteitag der Alternative für Deutschland (AfD) protestiert. Während der Abschlusskundgebung auf einem Platz vor dem Tagungshotel kam es vereinzelt zu Rangeleien an den Absperrgittern. Eine Rauchbombe wurde gezündet, Flaschen flogen. Nach Angaben einer Polizeisprecherin wurden mehrere Personen in Gewahrsam genommen.  Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Die Organisatoren des Protestes, ein Bündnis gegen Rechtspopulismus und Rassismus, sprach von 7000 Teilnehmern, die Polizei von mehr als 3700. Zuvor waren die Demonstranten von starken Polizeikräften begleitet um die Bremer Innenstadt herum marschiert. An dem Zug beteiligten sich neben Vertretern von Antifa, Flüchtlingsinitiativen und Parteien viele Gewerkschafter.

Anzeige

Auf Plakaten der Demonstranten hieß es unter anderem „Schöner leben ohne Nazis“, „Islamophobie ist heilbar“ oder „AfD = Alles falsche Demokraten“. Vor dem Tagungshotel skandierten die Demonstranten Parolen gegen die AfD und stimmten immer wieder Pfeifkonzerte an.

Zahlreiche AfD-Mitglieder strömten auf einen großen Balkon, um die Demonstration von dort aus zu beobachten. Aus Sicherheitsgründen wurdne sie vom Tagungspräsidium zurückgerufen, um Provokationen auszuschließen.

dpa

Der Norden Rodeln, wedeln, langlaufen - Endlich ist der Schnee da!
Dirk Stelzl 02.02.2015
Der Norden Tonstudio für Grammys nominiert - Der goldene Klang
Isabel Christian 02.02.2015
Der Norden Ausschreitungen nach Todessturz - Tumulte mit M-Kurden verunsichern Hameln
Heiko Randermann 03.02.2015