Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden „Krach für Kilian“: Tragischer Unfall nach Motorradkorso für krebskranken Jungen
Nachrichten Der Norden

Tödlicher Unfall: Biker verunglückt nach Motorrad-Spendenaktion „Krach für Kilian“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 30.07.2021
Nach dem Motorradkorso verunglückte einer der Biker tödlich.
Nach dem Motorradkorso verunglückte einer der Biker tödlich. Quelle: Markus Hibbeler, dpa
Anzeige
Hannover

Es hat eine ganz besondere Tragik. Am vergangenen Sonnabend hatten sich im ostfriesischen Rhauderfehn rund 15.000 Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen getroffen, um einem krebskranken Kind eine Freude zu machen. Wie jetzt bekannt wurde, ist ein Teilnehmer des Korsos im Anschluss auf der Weiterfahrt tödlich verunglückt.

Der sechsjährige Kilian aus Rhauderfehn ist ein großer Motorradfan. Nach einem Aufruf in den sozialen Netzwerken hatten sich Tausende Biker unter dem Motto „Krach für Kilian“ aus vielen Regionen Deutschlands im dem Ort im Kreis Leer getroffen und fuhren in einer Kolonne an dem Haus des schwer kranken Kindes vorbei. Zahlreiche Schaulustige standen an der Strecke und applaudierten dem Korso, der von der Polizei angeführt wurde.

Tragischer Unfall nach dem Korso

Im Anschluss an die Motorrad-Parade kam es dann zu einem tragischen Unglücksfall. Ein Teilnehmer des Korsos verunglückte auf der Weiterfahrt nach Bremerhaven mit seinem Motorrad tödlich, berichtet seine Familie auf Instagram. „Wir finden Trost, denn wir wissen, Mathias ist jetzt bei unserem Herrn im Himmel“, heißt es in der Mitteilung.

Die Familie berichtet von zahlreichen Spendenwünschen für die Beerdigung von Mathias. „Da wir das Geld für die Beerdigung nicht benötigen, möchten wir gerne das gesammelte Geld für krebskranke Kinder in Not spenden“, heißt es in der Mitteilung. „Matzes letzte gute Tat, die er von Herzen und voller Freude gemacht hat, war es, einem krebskranken Kind eine Freude zu bereiten“, schreibt die Familie weiter.

Gesammelt werden die Spenden über Paypal unter dem folgendem Link: https://paypal.me/pools/c/8By9liGIYn. Bis Freitagvormittag waren bereits 30.000 Euro Spenden auf dem Konto eingegangen.

Von Mathias Klein