Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Tote Frau in Wohnung: Polizei geht von Verbrechen aus
Nachrichten Der Norden Tote Frau in Wohnung: Polizei geht von Verbrechen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 23.12.2017
Anzeige
Wolfsburg

 Einen Tag vor Heiligabend ist eine 39-Jährige in ihrer Wohnung in Wolfsburg wohl eines gewaltsamen Todes gestorben. Polizei und Feuerwehr seien am Samstagvormittag wegen eines verletzten Mannes in die Lessingstraße gerufen worden, teilte die Polizei mit.

Dort fanden die Beamten dann die Mieterin leblos auf dem Boden liegend. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Beamten trafen in der Wohnung außerdem ihren Lebensgefährten an. Der 38-Jährige war demnach schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Dort wurde der Mann notoperiert.

Die Polizei geht beim Tod der Frau von einem Gewaltverbrechen aus. Die Hintergründe sind aber noch unklar.

Von dpa

Ein Transporter für Geld und Wertsachen hat am Freitag nahe der Autobahn 7 bei Göttingen Feuer gefangen. Die Insassen wurden nicht verletzt. Die Polizei geht nicht von einem Überfall aus.

22.12.2017

Die Insolvenz der Paracelsus-Kliniken ist bereits die dritte Krankenhaus-Pleite in Niedersachsen in diesem Jahr. Gibt es ein strukturelles Problem bei der Finanzierung von Krankenhäusern?

22.12.2017

Auch die Kirche geht mit der Zeit: In der Basilika von Duderstadt im Süden von Niedersachsen können Besucher auch digital Geld spenden. Dafür steht ein EC-Kartenterminal bereit. Und wird ganz gut angenommen.

22.12.2017