Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden „Trecker-Willi“ ist wieder auf Tour – diesmal nach Schottland
Nachrichten Der Norden „Trecker-Willi“ ist wieder auf Tour – diesmal nach Schottland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 12.05.2019
Der als "Trecker-Willi" bekannte Rentner Winfried Langner vor seinem Treckergespann. Quelle: Swen Pförtner/dpa
Lauenförde

Ein Rentner, ein Traktor, ferne Ziele: Der als „Trecker-Willi“ bekannt gewordene Winfried Langner ist wieder auf Fahrt. Am Sonntag ist er mit seinem Traktor „Robert“ in Richtung Schottland aufgebrochen. Mit dabei ist auch wieder sein „Schnecke“ genannter kleiner Wohnwagen. Die Gemeinde Lauenförde verabschiedete ihren wohl bekanntesten Bürger mit Blasmusik und großem Bahnhof.

In der ersten Woche geht es bis Amsterdam. Fünf Monate soll die Reise insgesamt dauern. Schottland ist dabei fast schon ein bescheidenes Ziel, schließlich war der 83-Jährige mit seinem 15-PS-Gefährt auch schon am Nordkap.

Es ist Niedersachsens wohl bekanntester Treckerfahrer – und seit Sonntag wieder unterwegs.

Lieber als der Name „Trecker-Willi“ ist dem Rentner übrigens der Name „Deutz-Willi“: Sein Traktor ist ein Deutz Baujahr 1961. Zuletzt war er damit im russischen Sankt Petersburg. Auch nach Mallorca hat es den 83-Jährigen bereits im Schneckentempo verschlagen.

Von RND/dpa/frs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf Niedersachsens Straßen sind am Wochenende mehrere Menschen verunglückt. Darunter sind sieben Jugendliche, die von einem Fußballspiel kamen. Im Heidekreis endete eine Autofahrt nach einer Feier tödlich. Auch in Syke starb ein Mensch.

12.05.2019

Bürger und Bauern verstehen einander oft nicht mehr. Warum ist das so? Was kann man ändern? Ein Interview mit dem hannoverschen Landvolk-Chef Volker Hahn.

15.05.2019

Nach dem Gewaltverbrechen von Grohnde hat der Tatverdächtige gestanden, die 25 Jahre alte Frau umgebracht haben. Der Mann war am Sonnabend festgenommen worden.

12.05.2019