Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Unbekannte werfen Böller auf Jugendliche – 15-Jährige schwer verletzt
Nachrichten Der Norden Unbekannte werfen Böller auf Jugendliche – 15-Jährige schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 25.01.2019
Die Polizei hat die Täter bisher noch nicht festgenommen. Quelle: dpa
Braunschweig

Unbekannte haben eine Gruppe Jugendlicher in Braunschweig vor einem Einkaufszentrum mit einem Böller beworfen und dabei eine 15-Jährige schwer verletzt. Die Jugendliche wurde nach dem Angriff am Eingang der Schloss-Arkaden am Dienstagabend mit einem Knalltrauma stationär ins Krankenhaus aufgenommen, teilte die Polizei am Freitag mit.

Auch ein 18-Jähriger, der sich in der Gruppe befand, klagte über Unwohlsein. Es habe sich um einen wegen seiner hohen Explosionskraft verbotenen sogenannten Polenböller gehandelt, so die Polizei. Dieser soll aus einer vier- bis sechsköpfigen Gruppe junger Männer heraus geworfen worden sein.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erneut sorgt in Niedersachsen eine defekte Heizung für einen Schulausfall. Am Freitag bleiben sowohl die Walter-Gropius-Schule als auch die Hermann-Nohl-Schule geschlossen. Der Druck auf die Kommunen seitens der Eltern dürfte damit noch einmal steigen.

25.01.2019

„Bauernkinder“ werden gehänselt und gemobbt, auch von Lehrern. Jetzt wehren sich die Jugendlichen von Niedersachsens Bauernhöfen - mit cleveren Klamotten.

27.01.2019

Die niedersächsischen Landeskirchen sprechen sich für ein Tempolimit von 130 km/h auf Autobahnen aus. Ihr Vorsitzender Bischof Ralf Meister unterstützt eine entsprechende Petition.

24.01.2019