Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Unbekannte zünden Blitzer in der Wesermarsch an
Nachrichten Der Norden Unbekannte zünden Blitzer in der Wesermarsch an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 27.06.2019
Ein Blitzer blitzt ein Auto. Quelle: Patrick Seeger/dpa (Symbolbild=
Ovelgönne-Barghorn

Unbekannte haben eine Blitzeranlage an der Bundesstraße 211 durch die Wesermarsch angezündet. Falls ein Temposünder damit Beweise vernichten wollte, hat das nicht geklappt: „Sämtliche gespeicherten Daten der zu schnellen Fahrer sind noch vorhanden und können ausgewertet werden“, teilte die Polizei in Delmenhorst am Donnerstag mit.

Der Blitzer bei Ovelgönne-Barghorn war in der Nacht auf Donnerstag in Brand gesetzt worden. Damit sich das Feuer bei der Trockenheit nicht ausbreitet, rückten die Feuerwehren zweier Nachbarorte an.

Im Video: Google Maps bekommt Blitzerwarnung

Von RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Große Schwärne von gelbschwarzen Wespen sind aktuell am Brocken im Harz unterwegs. Offenbar suchen sie auf Norddeutschlands höchstem Berg nach Abkühlung. Gefährlich sind die Tiere nicht.

27.06.2019

Ein Flixbus ist Donnerstagnacht aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gekippt – die Fahrgäste konnten sich selbst befreien. Die A 1 zwischen Bramsche und Neuenkirchen war Richtung Norden bis 8 Uhr gesperrt.

27.06.2019

Statt vier Jahre in der Schule zu sitzen, sollen angehende Erzieher künftig von Anfang an in den Kitas mitarbeiten. Und dafür auch noch bezahlt werden. Kultusminister Tonne will die Erzieherausbildung flexibilisieren, um den Personalmangel schneller zu mindern.

26.06.2019