Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Stauende übersehen: Lkw-Fahrer nach Unfall auf A2 in Lebensgefahr
Nachrichten Der Norden

Unfall auf A2 bei Hannover: Lkw-Fahrer in Lebensgefahr

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:43 05.11.2020
Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 2 nahe Hannover ist ein 68 Jahre alter Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt worden. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 2 nahe Hannover ist ein 68 Jahre alter Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt worden. Er war in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Lauenau und Rehren unterwegs, als er mit seinem Lastwagen im Rückstau auf einer Baustelle auf den Sattelzug eines 50-Jährigen auffuhr, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 68-Jährige den Stau offensichtlich zu spät bemerkt. Er wurde in seinem schwer beschädigten Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Anzeige

Polizei bittet Zeugen um Hinweise

Der 68-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Während der Rettungsmaßnahmen wurde die A2 zeitweise gesperrt. Die Polizei bitten Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, sich unter der Telefonnummer 0511 109 1888 beim Verkehrsunfalldienst Hannover zu melden. Der Unfall ereignete sich demnach gegen 14.00 Uhr.

Von RND/lni