Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Unfallauto steht im Graben – Zug überrollt Mann
Nachrichten Der Norden Unfallauto steht im Graben – Zug überrollt Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 02.09.2017
Umstände unklar: Von einem Zug ist ein 41-Jähriger am Morgen in Georgsmarienhütte überrollt worden. Quelle: NWM-TV/dpa
Anzeige
Georgsmarienhütte

Ein 37-jähriger Lokführer meldete der Leitstelle gegen 8 Uhr, dass er Georgsmarienhütte-Oesede einen im Gleisbett liegenden Mann überrollt habe.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich um einen 41 Jahre alten Mann. Sein Auto – ein grauer Mercedes der E-Klasse – stand in unmittelbarer Nähe in einem Graben und wies Unfallspuren auf.

Anzeige
Das Auto des Toten steht mit Unfallspuren im Graben nahe der Gleise. Quelle: NWM-TV/dpa

In dem Auto saß ein 39 Jahre alter Mann, der alkoholisiert war. Später auf der Polizeiwache stellte sich heraus, dass es sich bei ihm um einen Bekannten des Toten handelt.

Die Polizei schließt weder einen Suizid aus noch einen Unfall, weil der Mann nach dem Autounfall zu Fuß weiter wollte und den Zug nicht bemerkte. Ob er alkoholisiert war, konnte die Polizei nicht sagen.

Die Zugstrecke von Osnabrück nach Georgsmarienhütte war mehrere Stunden gesperrt.

sbü

02.09.2017
Der Norden Flugunterricht an Pestalozzischule - Wenn Schüler im Unterricht wirklich abheben
02.09.2017