Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Neuer Hitzerekord für Niedersachsen in Lingen erreicht
Nachrichten Der Norden Neuer Hitzerekord für Niedersachsen in Lingen erreicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 25.07.2019
In Lingen im Emsland war es am Mittwoch so heiß wie nie zuvor in Niedersachsen. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild
Anzeige
Lingen

In Niedersachsen ist am Mittwoch wohl ein Hitzerekord erreicht worden: 39,1 Grad wurden in der Messstation in Lingen im Emsland gemessen, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auf Basis vorläufiger Messungen mitteilte.

Die bis dahin höchste Temperatur in Niedersachsen seit Beginn der Aufzeichnungen war am 9. August 1992 an der Wetterstation in Unterlüß im Landkreis Celle gemessen worden - damals waren es 38,6 Grad. Der Rekord für Bremen stammt mit 37,6 Grad vom selben Tag - er wurde am Mittwoch nicht gebrochen.

Im Video: 11 Tipps gegen die Hitze

Donnerstag könnte nächster Rekord kommen

Es sei möglich, dass es bereits am Donnerstag wieder einen Hitzerekord für Niedersachsen geben werde, sagte der Sprecher. „Prädestiniert ist dafür wieder die Station in Lingen - dort rechnen wir mit gut 39 Grad, vielleicht auch einen Ticken mehr.“ An den Küsten rechnet der Deutsche Wetterdienst mit Höchstwerten um die 30 Grad.

Im Video: So bauen Sie sich selber eine Klimaanlage

Mehr zum Thema Hitze:

Hitzschlag und Sonnenstich: Wie reagiert unser Körper auf Hitze und hohe Temperaturen?

Schlafen bei Hitze: 6 Schlaftipps für heiße Tage

Tipps für heiße Tage: Was hilft gegen Hitze in der Wohnung?

Hitzefrei an Schulen: Wann dürfen Schüler zu Hause bleiben?

Hitzefrei im Büro: Wann dürfen Arbeitnehmer zu Hause bleiben?

Von RND/lni

Das erste Abitur an Gymnasien nach 13 Jahren soll wieder im Frühjahr 2021 abgelegt werden. Dem Schulleitungsverband graust es schon, wenn es an die freien Pädagogenstellen denkt.

25.07.2019

Schmeichelnde Worte zum Auftakt: Die neue Verteidigungsministerin lobt die Ausbildung in Celle als „Rückgrat der Bundeswehr“. Im Gegenzug hofft Kramp-Karrenbauer auf offene Worte der Soldaten.

24.07.2019

In Neuenkirchen-Vörden im Landkreis Vechta hat es am Mittwochnachmittag in einem Legehennen-Betrieb gebrannt. Der Stall brannte nieder. Zigtausende Hühner starben. Die Ursache ist noch unklar.

25.07.2019