Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Bundesamt warnt vor Draht in Schinken-Krakauern
Nachrichten Der Norden Bundesamt warnt vor Draht in Schinken-Krakauern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:48 10.04.2019
Die Grillsaison startet bald. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Vor Schinken-Krakauern eines niedersächsischen Fleischverarbeiters wird wegen möglicher Gesundheitsgefahren gewarnt. Die Bratwürste des Herstellers Brennecke Harzer Wurstwaren könnten Fremdkörper enthalten, die wie Metalldrähte aussehen, hieß es am Mittwoch auf dem Internetportal lebensmittelwarnung.de. Der Draht sei in zwei Teile gebrochen, beide Bruchstücke seien etwa einen Zentimeter lang.

Warnung für Niedersachsen und Hamburg

Betroffen seien Schinken-Krakauer, die in verschiedenen Supermärkten und ab Werk verkauft wurden. Die betroffene Charge von 800-Gramm-Packungen mit zehn Würsten habe die Kennzeichnung „L19079“ und das Mindesthaltbarkeitsdatum 23.07.2019, hieß es in der Mitteilung. Die Warnung gilt für Niedersachsen und Hamburg.

Von RND/lni

Im Sommer 2017 waren vier Offiziersanwärter bei einem Fußmarsch zusammengebrochen, einer von ihnen starb im Anschluss. Die Ausbilderin musste sich wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten. Doch die Richter kamen zu einem milderen Urteil.

10.04.2019

Unbekannte haben aus einer Gärtnerei in Hildesheim etwa 30 Bonsai-Bäume im Wert von 10.000 Euro gestohlen. Auch drei Elefanten-Bäume sind verschwunden.

10.04.2019

Ein bundesweites islamistisches Netzwerk ist am frühen Mittwochmorgen Ziel von Razzien in mehreren Bundesländern – unter anderem in der Region Hannover.

10.04.2019