Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Bänder stehen still: Schweigeminute für Ferdinand Piëch
Nachrichten Der Norden Bänder stehen still: Schweigeminute für Ferdinand Piëch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 28.08.2019
Schweigeminute für den verstorbenen Ferdinand Piëch: Im Stammwerk in Wolfsburg standen für eine Minute die Bänder still. Quelle: i
Anzeige
Wolfsburg

Zum Gedenken an den langjährigen VW-Konzernchef Ferdinand Piëch sind an mehreren Standorten des Autobauers Beschäftigte für Schweigeminuten zusammengekommen.

Lesen Sie auch: Stimmen und Reaktionen: Volkswagen und Wolfsburg trauern um Ferdinand Piëch

Aufsichtsratschef spricht zur Belegschaft

In der Wolfsburger Konzernzentrale sprach der Aufsichtsratsvorsitzende Hans Dieter Pötsch Worte des Erinnerns, wie ein VW-Sprecher am Mittwoch sagte. Vor dem Markenhochhaus hätten daran große Teile des Vorstands, des Betriebsrats und der Belegschaft teilgenommen. Die Produktionsbänder standen dem Sprecher zufolge für eine Minute still.

Gedenkminuten bei Audi

Auch bei der VW-Tochter Audi in Ingolstadt und Neckarsulm gab es zeitgleich Gedenkminuten. An beiden Standorten standen die Bänder still, wie eine Sprecherin sagte. Piëch war vor seiner Zeit bei Volkswagen unter anderem Audi-Chef gewesen. Der ehemalige Top-Manager war am Sonntag im Alter von 82 Jahren gestorben.

Stadt Braunschweig: Kondolenzbuch im Rathaus

Die Stadt Braunschweig legte ein Kondolenzbuch für ihren Ehrenbürger im Foyer des Rathauses aus. Bürgerinnen und Bürger haben dort bis diesen Freitag die Gelegenheit, ihre Trauer mit ihrer Unterschrift zu dokumentieren.

Weitere Artikel zum Tod von Ferdinand Piëch

Nachruf: Warum Ferdinand Piëch anders war

Ministerpräsident Weil: Durch Piëch wurde VW zum Weltkonzern

„Leidenschaft für das Automobil“ – Witwe von Ferdinand Piëch schreibt Brief

Mit dem legendären VW-Patriarchen Piëch ging ein Jahrhundert-Manager

Ehemaliger VW-Chef Ferdinand Piëch ist tot

Von Redaktion/dpa

Bremst die Deutsche Flugsicherung (DFS) die Energiewende in Niedersachsen aus? Das behaupten zumindest Vertreter der Windkraftbranche. Die DFS widerspricht deutlich und verweist auf potenzielle Sicherheitsrisiken für den Flugverkehr durch Windräder.

28.08.2019

In Diepholz ist ein im Auto eingeschlossenes Kleinkind von Rettungskräften befreit worden. Bei hohen Temperaturen hatte sich das Fahrzeug bereits aufgeheizt, als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen. Kein Einzelfall in der letzten Zeit.

28.08.2019

Fred Meier-Klocker ist in Hannover bekannt wie ein bunter Hund - als Freddy Caruso parodiert er Schlager. Nun hat er sein „Angebot“ erweitert: Als Wattwagenfahrer bringt er Touristen von Cuxhaven nach Neuwerk.

28.08.2019