Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Wespen-Invasion auf dem Brocken
Nachrichten Der Norden Wespen-Invasion auf dem Brocken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 27.06.2019
So sehen die Schlupfwespen aus (Symbolbild). Quelle: gbohne/flickr (CC)
Schierke

Große Schwärme der Gelben Schlupfwespe bevölkern derzeit den 1141 Meter hohen Brocken im Harz. Besucher des Plateaus bräuchten sich vor dem harmlosen Tier aber nicht zu fürchten, teilte die Nationalparkverwaltung in Wernigerode am Donnerstag mit. „Da sie nicht sticht, stellt sie keinerlei Gefahr dar“, erklärte Parksprecher Friedhart Knolle.

Die Insekten seien fast jeden Sommer auf dem Brocken zu finden. Die gelbschwarzen Wespen flögen massenhaft die Gebäude auf dem Harzgipfel an – wahrscheinlich, um so der Hitze im Tiefland zu entgehen. An den Gebäuden suchten die Wespen nach Versteckmöglichkeiten.

Während die Menschen im Tal schwitzen sind die Temperaturen auf dem Brocken relativ milde und angenehm. Impressionen vom Gipfel.

Das Tier erreiche eine Körperlänge von bis zu 1,3 Zentimeter. Zu erkennen sei es an seinen langen Antennen.

Im Video: Droht Deutschland ein Wespen-Sommer?

Von dpa/RND

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Flixbus ist Donnerstagnacht aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gekippt – die Fahrgäste konnten sich selbst befreien. Die A 1 zwischen Bramsche und Neuenkirchen war Richtung Norden bis 8 Uhr gesperrt.

27.06.2019

Statt vier Jahre in der Schule zu sitzen, sollen angehende Erzieher künftig von Anfang an in den Kitas mitarbeiten. Und dafür auch noch bezahlt werden. Kultusminister Tonne will die Erzieherausbildung flexibilisieren, um den Personalmangel schneller zu mindern.

26.06.2019

In einigen Gemeinden in Niedersachsen geht das Wasser aus. Einige Haushalte in Lohne bei Vechta müssen bereits stundenweise auf dem trockenen sitzen. Grund dafür ist der sprunghaft angestiegene Wasserverbrauch angesichts der Hitze. Nur Sparsamkeit kann helfen.

26.06.2019