Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Wind und Schauer: Ab Mittwoch wird es ungemütlicher in Niedersachsen
Nachrichten Der Norden

Wind und Schauer: Ab Mittwoch wird es ungemütlicher in Niedersachsen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 28.09.2021
Eine Windfahne auf dem Gelände eines Hubschrauberlandeplatzes zeigt die Windrichtung an.
Eine Windfahne auf dem Gelände eines Hubschrauberlandeplatzes zeigt die Windrichtung an. Quelle: ROBERT MICHAEL/dpa
Anzeige
Hannover

Das Wetter in Niedersachsen ist am Dienstag überwiegend freundlich, nur an der Nordsee kommt es vereinzelt zu Schauern. Wolken sind zwar möglich, aber besonders in der Nordhälfte überwiegt die Sonne, sagte eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Morgen.

Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 18 und 19 Grad, im Oberharz werden höchstens 16 Grad erreicht. Der Wind weht schwach bis mäßig.

Gewitter sind am Mittwoch möglich

In der Nacht zum Mittwoch gehen die Temperaturen runter auf sieben bis zehn Grad, auf den Inseln bleibt es mit bis zu zwölf Grad etwas wärmer. Am Mittwoch nehmen sowohl Bewölkung als auch der Wind laut DWD zu.

Es kommt verstärkt zu Schauern, örtlich sind auch Gewitter möglich. Die Höchstwerte liegen zwischen 15 Grad im Emsland und bis zu 17 Grad im Süd-Osten des Landes. Ab dem Nachmittag wird es besonders an der Küste ungemütlich mit stürmischen bis orkanartigen Böen.

Von RND/dpa