Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Der Norden Umgestürzter Baum behindert Bahnverkehr in Niedersachsen
Nachrichten Der Norden Umgestürzter Baum behindert Bahnverkehr in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 08.04.2019
Symbolbild Quelle: Christophe Gateau/dpa
Anzeige
Hannover

Bei Deutsch Evern (Kreis Lüneburg) ist ein Baum auf die Bahnstrecke gestürzt. Weil er die Oberleitung mit sich gerissen hat, war die Strecke von 4 bis 10 Uhr gesperrt. Es kam dadurch zu Verspätungen im Bahnverkehr in Niedersachsen. Das gilt auch für ICE – sie wurden umgeleitet. Gegen 7.45 Uhr wurde die Strecke wieder eingleisig freigegeben, seit 10 Uhr ist sie wieder in beide Richtungen frei.

Teilweise entfielen Stopps für Fernzüge in Lüneburg, Celle und Uelzen, sagte ein Bahnsprecher. Zwischen Hamburg und Hannover kam es zu Verspätungen von etwa 20 bis 30 Minuten.

Anzeige

Metronom setzt Busse ein

Die Eisenbahngesellschaft Metronom richtete zwischen Uelzen und Lüneburg einen Ersatzverkehr mit fünf Bussen ein. Die Busse hielten in Bad Bevensen und Bienenbüttel.

Auch nach der Aufhebung der Sperrung wird es noch zu Verspätungen beim Metronom kommen, teilte das Unternehmen mit. Es gebe noch einen Rückstau.

Von RND/sbü/lni

06.04.2019