Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Digital Apple kauft nächstes Start-up
Nachrichten Digital Apple kauft nächstes Start-up
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 23.08.2013
Apple arbeitet weiter an seinem Kartendienst und hat jetzt zur Verbesserung einen Kartendienst aufgekauft. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Cupertino

Der Konzern bestätigte den Kauf am Donnerstag nach einem Bericht der Technologie-Journalistin Jessica Lessin. Erst vor kurzem war bereits der Kauf des ähnlichen Start-ups HopStop bekanntgeworden. Außerdem kaufte Apple jüngst den Dienst Locationary, der hilft, Geschäfte in der Nähe zu finden.

Apples eigener Kartendienst für iPhone und iPad war im vergangenen Herbst mit einem Debakel gestartet. Nutzer beschwerten sich unter anderem über Fehler, einen Mangel an Details sowie verzerrte 3D-Ansichten. Konzernchef Tim Cook musste sich bei den Kunden entschuldigen, der für mobile Software zuständige Manager Scott Forstall ging kurz darauf. Seitdem arbeitete Apple im Hintergrund daran, den Kartendienst zu verbessern. Auch Konkurrent Googleentwickelt sein bereits führendes Angebot jedoch immer weiter und hat zum Beispiel schon länger Routen-Anweisungen für öffentliche Verkehrsmittel im Angebot.

dpa

Digital Spaniens Polizei startet Online-Offensive - „Kommissar Twitter“ auf Verbrecherjagd

Von der "Tweet-Streife" zur "Tweet-Razzia": Die spanische Polizei hat die Sozialen Netzwerke als Mittel im Kampf gegen die Kriminalität entdeckt - und das mit Erfolg. Ihre locker geschriebenen Twitter-Notizen finden ein größeres Echo als die der Sicherheitskräfte in anderen Ländern.

21.08.2013
Digital Jeder Siebte war noch nie online - Alles Neuland hier

Rund jeder siebte Einwohner Deutschlands hat noch nie das Internet genutzt. Damit waren in der Bundesrepublik deutlich weniger Jugendliche und Erwachsene zwischen 16 und 74 Jahren noch nie online als im Durchschnitt der EU-Staaten.

20.08.2013

Microsoft und Google liefern sich einen handfesten Streit um eine YouTube-App für das Betriebssystem Windows Phone. Nachdem Microsoft einen zweiten Anlauf machte, die Anwendung für die Onlinevideoplattform herauszubringen, blockierte Google sie erneut.

17.08.2013