Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Digital Googles KI spielt besser „Starcraft“ als ein menschlicher Profi
Nachrichten Digital Googles KI spielt besser „Starcraft“ als ein menschlicher Profi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 25.01.2019
Besucher der Gamescom spielen Starcraft. Quelle: Oliver Berg/dpa
Hannover

Eigentlich war „Starcraft“ dazu gedacht, menschliche Gehirnzellen zum Glühen zu bringen. Denn das Echtzeit-Strategiespiel verlangt seinen Spielern viel ab. Es gibt keine einzige, einfache Stratege, die zum Erfolg führt und um zu siegen, muss man beispielsweise gut Vorausplanen können. Künstliche Intelligenzen (KIs) sind daher in der Vergangenheit an der Komplexität von „Starcraft“ gescheitert – aber nicht mehr.

Googles KI-Schmiede DeepMind hat jetzt eine künstliche Intelligenz vorgestellt, die „Starcraft II“ meistern kann. Tatsächlich ist AlphaStar ein so guter „Starcraft II“-Spieler, dass die KI sogar einen der besten professionellen Starcraft-Spieler besiegen konnte.

Starcraft“-Spielen, hilft das Wetter vorherzusagen

In eine Serie von mehreren Partien am 19. Dezember gewann AlphaStar unter anderem gegen den Spieler Grzegorz „MaNa“ Komincz mit 5:0. Er sei beeindruckt davon gewesen, dass AlphaStar in fast jedem Spiel unterschiedliche Strategien verfolgt habe und dabei „einen sehr menschlichen Spielstil verwendete, den ich nicht erwartet habe“, sagte der Spieler. Sein eigenes Spiel hänge sehr davon ab, Fehler zu erzwingen und menschliche Reaktionen auszunutzen.

Aber welchen Sinn hat es, eine KI Videospiele zocken zu lassen? „Wir denken, dass die Techniken hinter AlphaStar hilfreich dabei sein könnte, andere Probleme zu lösen“, teilt Deepmind mit. Wettervorhersagen oder Klimamodelle sind Beispiele, bei denen – ähnlich wie bei „Starcraft“ – die Herausforderung für die KI darin besteht, auf Grundlage einer nicht perfekten Datenlage über lange Zeiträume Vorhersagen zu treffen.

Anfang Dezember hatte DeepMind eine neue KI-Version namens AlphaZero vorgestellt. Sie hat sich selbst das Siegen im Schach, Go und Shogi beigebracht.

Von RND/asu

Mit immer neuen Tricks versuchen Kriminelle beim Phishing an Daten und Geld zu gelangen. Aktuell stehen wieder Sparkassen-Kunden im Fokus der Betrüger. Die Verbraucherzentrale warnt vor einer neuen Phishing-Mail-Variante.

25.01.2019

Zwei Tage war Bing in China nicht verfügbar – nun ist Microsofts Suchmaschine wieder zugänglich. Was zu der Sperrung geführt hat, ist noch unklar.

25.01.2019

Über Fake News wird viel diskutiert, viel spekuliert. Eine neue Studie behauptet nun: Fake News sind ein Nischenphänomen. Heißt das, dass sie keine Wirkung haben?

24.01.2019